Aktuelle Meldungen
39. Elchinger Konzert, So. 04.11.2018
39. Elchinger Konzert

Programm Elchinger Konzert 2018 (PDF)

NUZ-Konzertbericht: Die drei Elchinger Blaskapellen glänzen beim Konzert vom 06.11.2018

Gold Ochsen - Kellerbier-Aktion 2018: Zaster für Vereine

Der Musikverein Thalfingen mit Platz 75 sagt DANKE für eure Unterstützung !!!

5. Hopfenfest, 28.07.2018
5. Hopfenfest

SWP-Nachbericht vom 31.07.2018

2. Kirchenkonzert, So. 08.04.2018
2. Kirchenkonzert

Am Sonntag, 08.04.2018 veranstaltete der Musikverein Thalfingen in der Kirche „Christus unser Leben“ sein 2. Kirchenkonzert.

Wir vom Musikverein könnten sagen: Es war ein schönes Konzert! Das spiegelt aber bei weitem nicht unser Empfinden wieder, wenn wir im Nachhinein das volle Kirchenhaus, den üppigen Applaus, die stehenden Ovationen und die freudestrahlenden Gratulanten am Schluss des Konzertes betrachten.

Denn unter dem Motto „Das Leben ist ein Traum“ erschufen die Musiker*innen des Musikvereins Thalfingen, die Instrumentalsolisten, die Gesangssolistin Larissa Hüls und der extra für dieses Konzert gegründete Elchinger Projektchor mit über 50 Sänger*innen für die Zuhörer ein kurzweiliges und wahrlich traumhaftes Konzerterlebnis.

Wir werden mit den eingesammelten Spenden die Mittagsbetreuung der Grundschule Thalfingen sowie den Kirchenbauverein St. Laurentius Thalfingen unterstützen. Dafür sprechen wir allen Spendern ein herzliches Dankeschön aus!

Wir bedanken uns auch bei unserem Dirigenten Claus Böllinger, bei allen Musiker*innen und Sänger*innen, die dieses Kirchenkonzert zu diesem beeindruckenden Erlebnis gemacht haben.

38. Elchinger Konzert, Sa. 04.11.2017
38. Elchinger Konzert

Am Sa. 04.11.17 luden die drei Elchinger Kapellen zum inzwischen 38. Elchinger Konzert ein, das dieses Jahr wieder in der herbstlich geschmückten Mehrzweckhalle Thalfingen stattfand.

Mit "Kaiserin Sissi", einem Marsch von Timo Dellweg, wurde der musikalische Abend vom Musikverein "Eintracht" Oberelchingen königlich eröffnet. Die Musikerinnen und Musiker nahmen das Publikum dann mit auf die Suche nach dem Bernsteinzimmer (komponiert von Michael Geisler), einem historischen Raum, aus Bernstein gefertigt, das von Schloss zu Schloss wanderte und dessen Verschwinden auch nach Jahrzenten ein Rätsel bleibt…

Auch die Blaskapelle des KSV Unterelchingen, die den zweiten Teil des Abends gestaltete, ging auf die Jagd nach verlorenen Schätzen. Und begeisterte unter anderem mit der "Indiana Jones Selection" von John Williams. Die Schatzsuche endete mit einer musikalischen Reise durch Mittelerde in den Feuern des Schicksalsberges mit "The Lord of the Rings" von Johan de Meij, interpretiert vom federführenden Musikverein Thalfingen.

Nach dieser aufregenden Reise durfte sich das Publikum dann zurücklehnen und das folgende Stück genießen. Mit „Solo Bossa“ von Otto M. Schwarz konnte unser Solist Andreas Blätzinger am Flügelhorn das Publikum verzaubern.

Abschließend bedanken wir uns bei den zahlreichen Besuchern und allen Firmen (Fa. Creatissimo, Fa. Maler Müller und die VR-Bank Neu-Ulm), Organisatoren und Helfern Klein und Groß, die zu diesem gelungenen Abend beigetragen haben. Wir freuen uns im Gegenzug unsere Jugend mit dem Erlös dieses Abends unterstützen zu können.

4. Hopfenfest, 08.07.2017

Liebe Blasmusikfreunde,

es war uns eine Ehre, zusammen mit Euch die Aktion "A' Halbe für a' Halbe" beim 4. Hopfenfest des MV Thalfingen zu bestreiten.

Bei bestem Festwetter waren wieder viele Gastmusiker*innen nach Thalfingen gekommen, um mit uns zu musizieren.

Diese außergewöhnliche Musiker-Aktion wurde von einem SWR-Fernsehteam den ganzen Abend lang begleitet.

Das Ergebnis wurde am Mo. 10.07.17 in der SWR-Landesschau um 19:25 Uhr gezeigt. Der Beitrag steht nun in der SWR Landesschau-BW | SWR Aktuell !

11.07.17 SWP-Bericht: Stimmungsvolle Macht der Trompeten beim 4. Hopfenfest

Scheckübergabe an das Aufschnaufhaus, 11.04.2017
Aufschnaufhaus

Am Dienstag, 11.04.2017, überreichte Vorstand Markus Prokein den zweiten Spendenschecks über 1.000 € an das Aufschnaufhaus.
Damit können nun weitere wichtige Anschaffungen getätigt werden !

Scheckübergabe an Fam. Petrul, 06.04.2017
Fam. Petrul

Am Donnerstag, 06.04.2017, überreichte Vorstand Markus Prokein den ersten von zwei Spendenschecks über 1.000 € an die Familie Petrul.
Die Freude über die erhaltene Spende für die anstehende Delphintherapie im Juni 2017 war riesig !

1. Kirchenkonzert, 02.04.2017
Kirchenkonzert 2017

Am Sonntag, 02.04.2017, veranstaltete der Musikverein Thalfingen sein 1. Kirchenkonzert in der katholischen Kirche „Christus unser Leben“ in Thalfingen.

Unter dem Motto „Musik unser Leben“ nahmen die Musikerinnen und Musiker des MVT unter Leitung von Dirigent Claus Böllinger das Publikum mit auf eine Reise durch den blauen Ozean, ins Paradies, in den Himmel und nach Schottland, Solisten brillierten an der Trompete und Klarinette, bekannte Filmmusik wechselte sich mit Dissonanzen der Toccata ab.

Auch der gemischte Chor „Ton in Ton“ unter Leitung von Larissa Hüls entführte die Zuhörerinnen und Zuhörer unter anderem nach Russland und in den Himmel.

Höhepunkt des Konzerts waren die beiden gemeinsamen Stücke von Chor und Orchester – zum einen „Conquest of Paradise“, welches die Kirche klanggewaltig mit Rhythmus, Gesang und großen Harmonien füllte – zum anderen das Lied „Gabriellas Sang“ aus dem Film „Wie im Himmel“, mit welchem Larissa Hüls als Solistin, begleitet durch das Orchester, für Gänsehaut-Momente sorgte.

Die einzigartige Atmosphäre und die besondere Wirkung der Musik in der vollbesetzten Kirche „Christus unser Leben“ beeindruckte nicht nur die Musiker, sondern auch das Publikum.

Der Musikverein Thalfingen bedankt sich herzlich bei Pater Ulrich und der kath. Pfarrgemeinde für die Möglichkeit, dieses besondere Konzert in der Kirche „Christus unser Leben“ veranstalten zu dürfen.

Ebenso möchten wir uns beim gemischten Chor „Ton in Ton“ unter Leitung von Larissa Hüls für die tolle Unterstützung und Bereicherung unseres Konzerts bedanken.

Ein besonderer Dank geht auch an Sie, liebes Publikum, für Ihren Applaus und Ihre großzügigen Spenden. Diese werden eine große Hilfe für das Aufschnaufhaus in Jungingen und die 15-jährige Anna-Lena Petrul aus Ringingen sein, deren Delphin-Therapie damit in greifbare Nähe rückt.

Bilder

Jugend musiziert

Mats Pokar (Tenorhorn) erspielte sich am Sa. 27.01.18 beim 55. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Neu-Ulm in der Altersgruppe II mit 23,0 Punkten einen 1. Preis mit Weiterleitung in den Landeswettbewerb nach Regensburg.

Mats Pokar (Tenorhorn) erspielte sich am Sa. 24.03.18 beim Bay. Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Regensburg in der Altersgruppe II mit 21,0 Punkten einen 2. Preis.

Die Vorstandschaft gratuliert dazu ganz herzlich!

Wertungsspiel in Burlafingen 07.05.2016
Wertungsspiel in Burlafingen 7.5.2016

Am Samstag 07.05.16 nahm der Musikverein Thalfingen bei den Wertungsspielen anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Musikvereins Burlafingen in der Iselhalle in Burlafingen teil.

Die Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Dirigent Claus Böllinger präsentierten sich den vier Wertungsrichtern sowie dem Publikum mit den beiden Wertungsstücken „Blue Hole“ von Thomas Asanger und „Seagate Ouverture“ von James Swearingen.

Die Ergebnisse wurden am Abend während der Jubiläums-Party verkündet.

Der Musikverein Thalfingen erzielte mit 86 von 100 Punkten das Prädikat

„mit sehr gutem Erfolg“.

Im Anschluss an die Verkündung feierten alle Musikerinnen und Musiker der teilnehmenden Kapellen gemeinsam ihre erspielten Ergebnisse.

ASM Bläserprüfungen 2016

Am 22./23.04.2016 fanden in der Grundschule Nersingen die D1- und D2-Bläserprüfungen des ASM-Bezirkes 9 - Neu-Ulm statt. Auch vom MV Thalfingen waren wieder einige MusikerInnen angetreten, um sich ihr Wissen und den Stand der Instrumentalausbildung in den Sparten Musiktheorie, Gehörbildung und Praxis prüfen zu lassen.

(v.l.n.r)
  • Anna-Lena Jabusch (Alt-Saxophon)
  • Ronja Scherraus (Alt-Saxophon)
  • Anna-Lina Braitinger (Alt-Saxophon)
  • (v.l.n.r)
  • Yannick Hirninger (Tenor-Saxophon)
  • Tim Papak (Horn)
  • Franka Jendreck (Alt-Saxophon)
  • Anton Kaspar (Klarinette)
  • Michael Prokein (Klarinette)
  • Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihrer bestandenen Prüfung und hoffen, dass ihr auch weiterhin viel Spaß und Freude an der Musik im Musikverein Thalfingen habt!

    Herzlich bedanken wir uns bei allen Instrumentalausbildern, die unsere Jungmusiker auf ihrem musikalischen Weg begleiten und auf die Prüfung vorbereit haben, sowie bei Tobias Buntz für die Theorievorbereitung.

    Die Vorstandschaft

    Kinderfasching 09.02.2016
    Kinderfasching 2016

    Bereits mit Einlass um 13:00 Uhr strömten die ersten Besucher dieser beliebten Veranstaltung in die Mehrzweckhalle Thalfingen, die bis zum Start um 14:00 Uhr mit kleinen und großen Gästen bis auf den letzten Platz gefüllt war. Unsere Gäste kamen nicht nur aus Thalfingen, Ober- und Unterelchingen. Aus vielen umliegenden Gemeinden wie Nersingen oder Ludwigsfeld und sogar aus Ulm waren sie extra angereist. Überrascht haben uns die zahlreichen internationalen Gäste, die teilweise zum ersten Mal mit unserer Faschingskultur in Berührung kamen.

    Getreu dem Motto "Zirkuszauber" hatten die fleißigen Helfer des Musikvereins die Halle liebevoll dekoriert. Besonders das nachgebildete Zirkuszelt auf der Bühne stach sofort ins Auge. Damit stand dem bunten Faschingstreiben im „Zirkus Musikus“ nichts mehr im Wege.

    Für die Unterhaltung der Kinder war wieder einiges geboten. So versuchten die Kinder ihr Glück beim Dosenwerfen, am "Glücksautomat" oder machten fleißig bei den angebotenen Spielen mit. Unter der Anleitung vom „Zirkusdirektor“ und Clown "Blümchen" hatten die Kinder einen Riesenspaß bei der Polonaise oder beim Wettstreit mit den Schwungtüchern. So richtig in Fahrt kamen die Kinder mit den Stimmungsraketen oder La-Ola-Wellen, die zwischendurch vom „Zirkusdirektor“ lautstark eingefordert wurden. Mit einem „Gewichthebe-Wettbewerb“ wurde außerdem unter 3 Jungen der stärkste 9-jährige ermittelt, die sich aber alle in freundschaltlicher Manier als gleichstark erwiesen. Als Belohnung winkte ein Extra-Preis.

    Zu den tollen Faschingsliedern von "Manfred Haber" wurde von den Kindern und deren Eltern reichlich getanzt. Mit seinen Zauberkunststücken begeisterte er die Kinder zudem in bekannter Art und Weise.

    Als fester Bestandteil des Thalfinger Kinderfaschings sorgten gegen Ende der Veranstaltung einmal mehr die Gruppen des UECV „Storchanaescht“ nochmals für beste Faschingsstimmung. So zeigten die Storchenküken den Schautanz „Dschungelbuch“ und die Kinder- und Jugendgarde jeweils ihren Gardetanz.

    Mit selbstgebackenen Kuchen und Torten, Wiener oder Pommes Frites war für Essen und Trinken wieder bestens gesorgt.

    Abschließend gilt unser herzlicher Dank den vielen kleinen und großen Gästen, den fleißigen Kuchenbäckerinnen sowie allen Helfern. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren, die mit ihren Gaben für eine gute Bestückung beim Glücksautomaten und beim Dosenwerfen sorgten. Besonders hervorheben möchten wir das große Engagement unserer JungmusikerInnen !

    Fazit: Der Musikverein Thalfingen blickt wieder auf einen tollen Kinderfasching 2016 zurück !!!

    Beachten Sie auch unsere Bilderserie zum Kinderfasching 2016

    36. Elchinger Konzert, So. 08.11.2015

    10.11.15 SWP-Bericht: Blasmusik auf hohem Niveau

    Schlachtfest beim MV Neuhausen, 20.09.2015
    150920_Schlachtfest_MV-Neuhausen

    Der Musikverein meldet sich zurück aus der Sommerpause und eröffnete die Herbstsaison gleich mit einem Musikerausflug in den Schwarzwald, genauer gesagt nach Königsfeld-Neuhausen im Landkreis Rottweil.

    Bereits früh morgens um 7:15 Uhr machten sich die Thalfinger MusikerInnen, Familienangehörige und Freunde auf in Richtung Schwarzwald. Durch eine kleine Stärkung und den ein oder anderen Schluck Kaffee oder Sekt während der Busfahrt wurde auch der letzte müde Musiker munter, so dass das Ziel um ca. 10:30 Uhr erreicht wurde.

    Pünktlich um 11:30 Uhr eröffnete der Musikverein Thalfingen den 2. Tag des dreitägigen Schlachtfestes des Musik- und Trachtenvereins Neuhausen und spielte zum Sonntagsfrühschoppen auf. Innerhalb kürzester Zeit füllte sich das Bierzelt und später ankommende Besucher hatten Mühe überhaupt noch ein freies Plätzchen zu finden.

    Zunächst präsentierten die Musiker unter der Leitung von Dirigent Claus Böllinger einen bunten Mix aus traditionellen und modernen Märschen, Polkas und Walzern, bevor sie auch ihr musikalisches Können im Bereich des Swing unter Beweis stellten. Gespielt wurde unter anderem der „C-Jam-Blues“ und „Matrimony“. Hier glänzten vor allem die Solisten an Saxophon, Posaune und Trompete.

    Im Zelt herrschte eine ausgelassene Stimmung und die Zuhörerinnen und Zuhörer klatschten begeistert mit. Bei der ‘Vogelwiese‘ und dem ‘Prosit‘ zeigte sich zudem auch die Stimmgewalt eines ganzen Bierzelts.

    Mit dem 'Böhmischen Traum' als Zugabe verabschiedete sich der MVT gegen 13:45 Uhr von den zahlreichen Zuhörern, die sich mit viel Applaus bedankten.

    Im Anschluss an den Auftritt wurden die Musiker natürlich auch bestens mit den typischen Spezialitäten des Schlachtfestes versorgt.

    Gegen 16:15 Uhr machte sich der Bus nach einem stimmungsvollen Tag im Schwarzwald mit viel Musik und Spaß wieder auf in Richtung Heimat.

    Der Musikverein Thalfingen bedankt sich herzlich bei seinen neuen Musikfreunden für die Einladung und freut sich schon auf den Gegenbesuch des Neuhausener Musik- und Trachtenvereins.

    22.09.15 Bericht im Schwarzwälder Bote: Schlachtfest MV-Neuhausen

    Hopfenfest, 11.07.2015
    150711_Hopfenfest_Musiker

    Am Samstag 11.07.15 fand im Jubiläumsjahr des Musikvereins Thalfingen das 2. Hopfenfest auf dem Dorfplatz in Thalfingen statt.

    Bei bestem Festwetter präsentierte die Jugendkapelle Elchingen unter der Leitung von Achim Götz ab 17:00 Uhr ihr breites Repertoire an moderner und auch traditioneller Blasmusik und lockte dadurch schnell viele Besucher auf den Dorfplatz in Thalfingen, der bald bis auf den letzten Platz gefüllt war.

    Die zahlreichen Gäste wurden natürlich auch bestens mit Speis und Trank versorgt.

    An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helfer des Musikvereins Thalfingen, die mit vollem Einsatz für das leibliche Wohl gesorgt haben. Ebenso gilt unser Dank der KJG Thalfingen, deren Waffelangebot auch den süßen Hunger stillen konnte.

    Ab 19:30 Uhr verwandelte sich die Bühne in eine „Open Stage“, auf der neben den Musikerinnen und Musikern des MVT auch viele Musiker befreundeter Musikvereine Platz fanden. Schon im Vorfeld hatte der Musikverein Thalfingen Musikfreunde aus nah und fern eingeladen, an diesem Experiment teilzunehmen. Und das Experiment erwies sich als voller Erfolg! Musiker aus Langenau, Pfuhl, Burlafingen, Neu-Ulm, Oberelchingen Unterelchingen und Ermingen folgten der Einladung und musizierten gemeinsam mit dem MVT unter der Leitung von Claus Böllinger. Eine ständig wechselnde Besetzung brachte stets neue Facetten der Blaskapelle zum Vorschein, welche sowohl Musiker als auch Zuhörer begeisterten. Wie versprochen erhielten alle Gastmusiker als Gage „A Halbe für a Halbe“, also eine Halbe Bier o.ä. für eine halbe Stunde musizieren. Einige der Gastmusiker ließen es sich nicht nehmen und spielten von Beginn an bis zum Schluss mit.

    Gegen 23:00 Uhr verabschiedete sich der MVT in seiner neuen Besetzung von den Besuchern des Hopfenfestes, die den sommerlichen Abend auch weiterhin bei dem ein oder anderen Hopfengetränk oder Cocktail genießen und ausklingen lassen konnten.

    Das Experimente „Open Stage MVT“ übertraf alle Erwartungen des Musikvereins Thalfingen! Ein herzliches Dankeschön an alle GastmusikerInnen, die mit Ihrem Einsatz zu einem grandiosen Abend voller musikalischer Highlights, Spass und guter Laune beigetragen haben. Dieser Abend wird uns noch lange in Erinnerung bleiben!

    Darüber hinaus bedankt sich der MVT nochmals herzlich bei allen Helfern, die das 2. Hopfenfest mit ihrer tatkräftigen Unterstützung zu dem gemacht haben, was es war – ein voller Erfolg!

    Bilder vom Hopfenfest

    15.07.15 SWP-Bericht - Eine Halbe Bier als Gage beim Hopfenfest

    Jubiläumskonzert - 60 Jahre Blaskapelle, 18.04.2015
    150418_Blaskapelle_Jubilaeumskonzert

    „In 60 Jahren um die Welt“- unter diesem Motto lud der Musikverein Thalfingen am vergangenen Samstag zum Jubiläumskonzert anlässlich des 60jährigen Bestehens der Blaskapelle ein. Über 300 Zuhörerinnen und Zuhörer konnte der 1.Vorsitzende Markus Prokein in der voll besetzten und mit Flaggen und Koffern, passend zum Thema „Weltreise“, dekorierten Mehrzweckhalle in Thalfingen begrüßen. Neben den Vertretern aus der Politik, Gemeinde und Elchinger Vereinen freute uns die Anwesenheit von den 5 Gründungsmitgliedern Paul Botzenhard, Franz Brenner, Stefan Prokein, Edmund Scheffold und Erhard Schneider.

    Die musikalische Reise begann mit dem Choral "Das Erwachen der Sonne", arrangiert von Rudi Fischer, welcher die wunderschöne und bekannte Melodie aus dem Marsch "Die Sonne geht auf" aufgreift. Der musikalische Sonnenaufgang wurde zudem visuell mit eindrucksvollen Bildern und passender Lichtstimmung inszeniert.

    Mit dem Stück „Thunderbirds“ stiegen die Musiker gemeinsam mit dem Publikum ins Flugzeug und erreichten die erste Station der Reise: Spanien. Stefan Ascherl, Andreas Blätzinger, Oliver Gold und Konstantin Ohm brillierten bei „La Tromba Espagnola“ an der Trompete und versetzten das Publikum in Urlaubsstimmung. Diese hielt bis zum nächsten Reiseziel weiter an und viele Zuhörer kamen bei „Copacabana“ ins Träumen - ob von langen Sandstränden, brasilianischer Lebenslust oder von der Fußball-WM, an welche die beiden Moderatoren Cornelius Mayer und Marius Frank, die unterhaltsam durch das Programm führten, eindrucksvoll erinnerten. Von Brasilien aus entführten die Solisten Markus Prokein, Silke Prokein, Stefan Ascherl, Christoph Fetzer und Harald Pogadl, begleitet vom Orchester, das Publikum in die Hauptstadt des Blues – New Orleans. Mit dem „Original Dixieland Concerto“ zeigten die Musiker, dass sie auch die Stilrichtungen Blues und Jazz bestens beherrschen.

    Mit dem „St. Louis Blues March“ von Glenn Miller, der nahtlos in die weltbekannte Melodie „America“ aus dem Musical „Westside Story“ überging, verabschiedete sich der Musikverein Thalfingen vom amerikanischen Kontinent, welchen er im Jahr 1996 im Rahmen einer Konzertreise bereits schon einmal besucht hatte.

    Nach einer kurzen Pause, in der sich die Mitreisenden stärken konnten, begrüßten Tierstimmen, afrikanische Trommeln und besonderes Licht das Publikum in der Wiege der Menschheit, in Afrika. Das Stück „African Wildlife“ von Kees Vlak zeigte Impressionen der Unendlichkeit und der reichen Natur der ausgedehnten Savannen Afrikas. Dank der eindrucksvollen Visualisierung mit Bildern des „African Wildlife“, der passenden Lichtstimmung sowie unseren „afrikanischen Trommlern“ Hans Wiedmann, Richard Gulde, Niels Stehwien, Nikolai Gümbel und Stefan Gambach fand sich das Publikum nicht nur musikalisch mitten in der Steppe wieder.

    Der nächste Reiseabschnitt folgte dem Lauf des „Yangtze River“ in China. Die Zuhörer erlebten per Video eindrucksvolle Landschaften, passierten prachtvolle Paläste und begleiteten den Yangtze durch das geheimnisvolle Land. Von Fernost ging es zurück nach Europa, genauer gesagt nach Ungarn. Auch Ungarn bereiste der Musikverein Thalfingen zwei Mal in den Jahren 1987 und 1989. Daher durfte der berühmte „Ungarische Tanz Nr. 5“ beim Jubiläumskonzert natürlich nicht fehlen.

    Das Nachbarland Österreich präsentierte sich anschließend mit nicht minder berühmten Melodien aus dem Walzer „An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauß. Mit dem Wettbewerbsstück „Alpina Saga“, mit welchem der Musikverein Thalfingen 1994 beim Wertungsspiel als beste Oberstufenkapelle ausgezeichnet wurde, überquerten die Musiker unter Leitung von Dirigent Claus Böllinger die Alpen in Richtung Deutschland. Erhabene Fanfaren beschreiben die Bergwanderung mit all ihren Gefahren und Pracht an wunderschönen Naturerlebnissen, untermalt durch beeindruckende Bergpanoramen auf der Leinwand. Mit der „Bodenseepolka“ von Alexander Pfluger kam der Musikverein Thalfingen wieder in Deutschland an. Zum Abschluss der musikalischen Reise lud die Blaskapelle alle Anwesenden zu einer Party mit den Liedern des großen Musikers Udo Jürgens ein, darunter auch „Mit 66 Jahren“, „Aber bitte mit Sahne“ oder „Griechischer Wein“.

    Mit dem Lieblingsmarsch der Blaskapelle „Die Sonne geht auf“, dessen Melodien das Konzert bereits eröffneten, verabschiedete sich der Musikverein Thalfingen von seinen Zuhörern, welche unter großem Applaus und mit Standing Ovations lautstark eine Zugabe forderten.

    Natürlich hatte man eine besondere Zugabe vorbereitet – „Dem Land Tirol die Treue“, dessen Text durch Erich Fetzer passend zum Musikverein und zu unserer Heimat Thalfingen umgeschrieben wurde, wurde zum Abschluss gemeinsam von Musikern und Zuhörern gesungen. Mit dem Marsch „Alte Kameraden“ endete endgültig die musikalische Erlebnisreise.

    Der Musikverein Thalfingen bedankt sich ganz herzlich bei allen Mitwirkenden und Helfern für diesen besonderen, ereignisreichen Jubiläumskonzertabend, der sowohl den Musikern als auch den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

    17.04.15 Vorbericht SWP: Zeitreise mit Blasmusik
    18.04.15 Vorbericht NUZ: Musiker reisen in die Vergangenheit und um die Welt
    22.04.15 Konzertbericht SWP: Mitreißende Weltreise
    18.04.2015 Bilder: Jubiläumskonzert - 60 Jahre Blaskapelle

    ASM Bläserprüfungen 2014

    Am 17./18.04.2015 fanden in der Grundschule Pfuhl die D1- und D2-Bläserprüfungen des ASM-Bezirkes 9 - Neu-Ulm statt. Auch vom MV Thalfingen waren wieder einige MusikerInnen angetreten, um sich ihr Wissen und den Stand der Instrumentalausbildung in den Sparten Musiktheorie, Gehörbildung und Praxis prüfen zu lassen.

    Erfolgreich bestanden haben jeweils die Prüfung (v.l.n.r):

    • Marlene Weiland (D1, Schlagzeug)
    • Lisa Baur (D1, Querflöte)
    • Felix Oppold (D2, Trompete)
    • Finn Pokar (D1, Trompete)
    • Lennart Brosch (D1, Alt-Saxophon)
    • Daniel Prokein (D2, Trompete)
    • Maja Pokar (D2, Klarinette)

    Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihrem Erfolg und hoffen, dass ihr auch weiterhin soviel Spaß und Freude an der Musik im Musikverein Thalfingen habt!

    Herzlich bedanken wir uns bei allen Instrumentalausbildern, die unsere Jungmusiker auf ihrem musikalischen Weg begleiten und auf die Prüfung vorbereit haben, sowie bei Tobias Buntz für die Theorievorbereitung.

    Die Vorstandschaft

    Jahreshauptversammlung, 13.03.2015

    Am Freitag, den 13.03.2015, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikvereins Thalfingen in der Brasserie Adler statt. Auf der Tagesordnung standen dieses Jahr auch wieder Neuwahlen für sämtliche Ämter des Vereins.

    Vorstandschaft 2015

    Die Wahlen führten zu folgendem Ergebnis (von links):

    1. Vorstand: Markus Prokein
    2. Vorstand: Claus Böllinger
    Schriftführer: Thomas Häußler
    1. Kassiererin: Heike Papak
    2. Kassiererin: Katharina Müller
    Orchestersprecherin: Monika Riggenmann
    Jugendleiterin: Silke Prokein
    Beisitzer: Harald Pogadl, Andrea Wiedmann, Bettina Seitz, Alexandra Löchner, Christoph Fetzer

    Folgende Mitglieder schieden nach langjährigem Wirken aus ihren Ämtern aus (von links):

    Ausscheider 2015

    Monika Kaiser (1. Kassiererin, 15 Jahre)
    Oliver Gold (Beisitzer, 15 Jahre)
    Armin Menz (Kassenprüfer, 24 Jahre)
    Peter Bellan (Beisitzer, 41 Jahre)

     

    Peter Bellan schied nach 41 Jahren aus seinem Amt als Schriftführer (17 J.) und Beisitzer (24 J.) aus. Aufgrund seiner langjährigen, ehrenamtlichen Tätigkeit und seiner besonderen Verdienste um den Verein wurde er durch den 1. Vorsitzenden, Herrn Markus Prokein, zum Ehrenmitglied des Musikvereins Thalfingen ernannt.

    An dieser Stelle bedankt sich der MVT noch einmal recht herzlich bei allen Mitgliedern, die sich aktuell und auch in der Vergangenheit bereit erklärt haben, ein Ehrenamt im Musikverein Thalfingen zu übernehmen.

    Jahresabschlussfeier, 06.12.2014

    Jahresabschlussfeier mit Ehrungen

    MVT-Ehrungen 2014

    Der Vorstand des Musikvereins Thalfingen, Markus Prokein, konnte am Samstag, den 06.12.2014, im Rahmen der Jahresabschlussfeier folgende Mitglieder ehren:

     

     

     

    Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft:   Franziska Brenner, Hans Wiedmann, (Abwesend: Katharina Heinz)
    Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft:   Laura Buntz
    Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft:   Andreas Blätzinger
    Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft:   Claudia Prokein-Gulde

    Markus Prokein bedankte sich bei den Mitgliedern für ihre Treue, ihr Engagement sowie für die gelebte Kameradschaft im Musikverein und überreichte ihnen die Ehrenurkunden des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes sowie des Musikvereins Thalfingen und die Anstecknadeln in Bronze, Silber, Gold bzw. in Diamant. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Claudia Prokein-Gulde zudem die Ehrenkarte des ASM.

    Achim Scheible und Peter Klement vom Musikverein Burlafingen erhielten eine außerordentliche Ehrenkunde dafür, dass sie beim Musikverein Thalfingen seit 10 Jahren regelmäßig am Schlagzeug aushelfen.

    35. Elchinger Konzert, So. 02.11.2014
    35. Elchinger Konzert

    Am Sonntag, den 02.11.2014, veranstalteten die drei Elchinger Musikvereine zum 35. Mal gemeinsam das Elchinger Konzert, dieses Jahr unter der Federführung des Musikvereins Thalfingen. Zahlreiche Freunde der konzertanten Blasmusik waren der Einladung des Musikvereins Thalfingen gefolgt, so dass die herbstlich geschmückte Mehrzweckhalle bis auf den letzten Platz voll besetzt war.

    Glanzvoll eröffnet wurde das Konzert durch die Blaskapelle des KSV Unterelchingen unter der Leitung von Michael Hafner mit der weltberühmten Ouvertüre zur komischen Oper von Franz von Suppé „Leichte Kavallerie“, gefolgt vom „Badonviller Marsch“ komponiert von Georg Fürst. Mit „Das Boot“, arrangiert von Walter Ratzek, brachten die Musikerinnen und Musiker der Blaskapelle des KSV Unterelchingen eine weitere weltbekannte Melodie aus dem Bereich der Filmmusik auf die Bühne und schafften es, den Zuhörerinnen und Zuhörern den Film musikalisch vor Augen zu führen. Zum Abschluss spannte die Blaskapelle des KSV Unterelchingen, welche Ihren Konzertteil musikalisch dem Thema „Weltkriege des 20. Jahrhunderts“ widmete, den Bogen mit dem Stück „ A Day of Hope“ von Fritz Neuböck, mit welchem der Komponist für Frieden und Gerechtigkeit plädiert und dies in einer optimistischen Musik mit positiver, anstreckender Ausstrahlung umsetzte.

    Im zweiten Teil des Konzertabends bewies der Musikverein „Eintracht“ Oberelchingen sogleich seine Wandlungsfähigkeit mit dem Stück „Three aspects of Kurt Weill“ von Peter Kleine Schaars, welches das Leben des Kurt Weill skizziert, der nacheinander in Berlin, Paris und New York lebte. Das musikalische Thema spiegelt die unterschiedlichen Stimmungen in diesen Städten wieder. Im Anschluss präsentierte der MVO unter der Leitung von Vasyl Zakopets die energiegeladene Ouvertüre „Symphonic Proclamation“ von David. R. Gillingham. Für Begeisterung sorgten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Eintracht Oberelchingen mit dem musikalischen Highlight „Lord of the dance“, bei dessen Melodien kaum ein Gast die Füße still halten konnte. Seinen Konzertteil beendete der Musikverein Eintracht Oberelchingen mit dem Marsch „Salemonia“ von Kurt Gäble.

    Den letzten Teil des Konzerts eröffneten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Thalfingen unter der Leitung von Claus Böllinger mit der fast episch anmutenden „Alvamar Ouverture“ von James Barnes mit ihren ausschweifenden und eingängigen Melodien. Mit „Panta Rhei – ein Dorf im Fluss der Zeit“ von Markus Götz passierte der Musikverein Thalfingen einzelne Stationen der Geschichte des Dorfes Atzenbach im Wiesental, von der Gründung bis hin zu den modernen Zeiten, die durch besondere musikalische Effekte dargestellt wurden. Kurzzeitig nach Afrika entführte der MVT das Publikum mit dem Arrangement „Der König der Löwen“ von John Higgens, welches die musikalischen Highlights des gleichnamigen Disney-Films zusammenfasst. Zum Abschluss des Elchinger Konzerts präsentierte der Musikverein Thalfingen den Konzertmarsch „Goldene Kameraden“, welcher von James Barnes für das fünfzigjährige Jubiläum des Musikverlages Rundel komponiert wurde und verabschiedete sich mit der Zugabe „Die Sonne geht auf“ von Rudi Fischer.

    Der Musikverein Thalfingen bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern, unseren Sponsoren (Volksbank Neu-Ulm, Fa. Creatissimo, Fa. Dieter Müller), Mitwirkenden und natürlich bei Ihnen, liebe Musikfreunde, für diesen besonderen Konzertabend voller musikalischer Highlights.

    SWP-Bericht: "Drei Elchinger Kapellen spielen ein Konzert" vom 04.11.2014

    NUZ-Bericht: "Hier spielt die Musik" vom 05.11.2014

    Hopfenfest, 26.07.2014
    Hopfenkönige

    Am Sa. 26.07.14 fand das 1. Hopfenfest des Musikvereins Thalfingen auf dem Dorfplatz in Thalfingen statt. Ab 17:00 Uhr präsentierte die Jugendkapelle Elchingen unter der Leitung von Achim Götz ihr breites Repertoire an moderner und auch traditioneller Blasmusik und lockte dadurch schnell viele Besucher in die Thalfinger Dorfmitte.

    Die zahlreichen Gäste wurden natürlich auch bestens mit Speis und Trank versorgt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Musikfreunde von den „Blech Beat Gugga“, die mit vollem Einsatz für das leibliche Wohl gesorgt haben. Ebenso gilt unser Dank auch der KJG Thalfingen, deren Waffelangebot den süßen Hunger stillen konnte und die bei unseren kleinen Gästen für Spiel und Spaß mit einer Spielstraße sorgte.

    Im 2. Teil der musikalischen Unterhaltung spielte der Musikverein Thalfingen unter der Leitung von Claus Böllinger auf. Nach einer traditionellen Blasmusikrunde ging der MVT in die Stimmungsblasmusik über, was auf dem voll besetzten Dorfplatz sehr gut ankam.

    Beim Highlight des Abends, dem Bierquiz, konnte nicht nur eine Hopfenkönigin bzw. ein Hopfenkönig ermittelt werden, sondern gleich ein Hopfenkönigspaar. Helga Schneller und Joachim Manghard konnten sich mit ihrem Wissen über Bier gegenüber den weiteren drei Kandidaten behaupten und haben sich den Titel und einen kleinen Preis, gesponsert von der Brauerei Gold Ochsen, redlich verdient.

    Gegen 22:30 Uhr verabschiedete sich der Musikverein Thalfingen nach einigen Zugaben musikalisch von den Besuchern des Hopfenfestes, die den Abend auch weiterhin bei dem ein oder anderen Hopfengetränk oder Cocktail genießen konnten.

    Nochmals herzlichen Dank an alle unsere Helfer, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung zum guten Gelingen unseres 1. Hopfenfestes beigetragen haben. Ein ganz besonderer Dank geht an den Wettergott Petrus, der uns entgegen aller Wettervorhersagen, Wetter-Apps und Satellitenbilder ein trockenes Fest bei angenehmen Temperaturen beschert hat!

    Bilder vom Hopfenfest

    SWP-Bericht vom 30.07.2014

    Seligweiler Frühschoppen, 20.07.2014

    Der Musikverein Thalfingen bedankt sich herzlich bei den zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörern, die mit uns einen stimmungsvollen und gemütlichen Sonntagvormittag bei abwechslungsreicher Blasmusik, Sonnenschein, gutem Essen, kühlen Getränken und bester Laune verbracht haben.

    Die Familie Schmid und die MusikerInnen haben sich sehr über die vielen Besucher aus nah und fern gefreut!

    MVT - Cold Water Challenge, 19.06.2014

    Unser Beitrag zur Cold Water Challenge 2014 dank der Nominierung der Trachtenkapelle des Musikvereins Nersingen.

    Wir nominieren die Stadtkapelle Vöhringen, den Musikverein Jungingen und die Jugendkapelle Elchingen.

    youtube - Link

    Jubiläumskonzert beim MV Jungingen, 10.05.2014

    Am Samstag, den 10.05.2014, veranstaltete der Musikverein Jungingen sein großes Jubiläumskonzert im Rahmen der Feierlichkeiten zum 90. Jubiläum. Der Musikverein Thalfingen war als Gastkapelle geladen.

    Eröffnet wurde das Konzert durch die Jugendgruppe des MV Jungingen, die ihr Können unter anderem mit dem "Earth Song" von Michael Jackson und einem Arrangement der Filmmusik zu "Harry Potter und der Feuerkelch" unter Beweis stellte.

    Für seinen Teil des Konzerts hatte sich der MV Thalfingen unter der Leitung von Claus Böllinger ein buntes und überwiegend modernes Programm ausgedacht. Eröffnet wurde der 2.Teil mit dem Konzertmarsch "Carpe Diem" von Alexander Pfluger. Es folgte die "Serenade" von Derek Bourgeois, die den Musikern mit ihren ausgefallenen und wechselnden Taktarten einiges abverlangte. Bei einem wunderschönen Arrangement des bekannten Songs "What a wonderful world" konnten die 4 Solisten an der Trompete mit der Begleitung des Orchesters brillieren. Für tolle Stimmung sorgte die von Steve McMillan arrangierte "Rocky Horror Picture Show" mit ihren weltbekannten Hits. Zum Abschluss präsentierte der MVT noch den ungewöhnlichen Marsch "Il Presidente" von Thomas Doss, der einige Überraschungen für die zahlreichen Zuhörer bereithielt. Mit der Zugabe "Hawaii Five O", arrangiert von Steve McMillan, verabschiedete sich der MVT.

    Den letzten Teil des Konzertabends gestaltete der Musikverein Jungingen unter der Leitung von Wolfgang Dietrich. Ein abwechslungsreiches Programm erwartete die Zuhörer, beginnend mit der "Festmusik der Stadt Wien" von Richard Strauss, arrangiert durch Siegfried Rundel. Auch mit dem Stück "Sedona" von Steven Reinecke und dem Bravourmarsch "Aufwärts!" von Ernst Lüthold konnte der Musikverein Jungingen begeistern. In der folgenden Komposition von Leroy Anderson "The Syncopated Clock" war das Ticken der Uhr, welches sich durch das komplette Stück zog, nicht zu überhören. Zum Abschluss überzeugten die Musikerinnen und Musiker des MV Jungingen mit dem Medley "Tina on Stage" mit den drei bekannten Songs "Simply the best", "Goldeneye" und "Proud Mary". Das Jubiläumskonzert wurde mit der Zugabe "Ein halbes Jahrhundert", einer wunderschönen Polka von Very Rickenbacher, beendet.

    Der MVT bedankt sich recht herzlich bei den Musikfreunden aus Jungingen für diesen besonderen Konzertabend!

    Bilder vom Jubiläumskonzert

    ASM Bläserprüfungen 2014

    Am 04./05.04.2014 fanden in der Grundschule Pfuhl die D1- und D2-Bläserprüfungen des ASM-Bezirkes 9 - Neu-Ulm statt. Auch vom MV Thalfingen waren wieder einige MusikerInnen angetreten, um sich ihr Wissen und den Stand der Instrumentalausbildung in den Sparten Musiktheorie, Gehörbildung und Praxis prüfen zu lassen.

    Erfolgreich bestanden haben die D1-Prüfung (v.l.n.r):

     

    • Yannick Hirninger (Tenor-Sax)
    • Michael Prokein (Klarinette)
    • Anton Kaspar (Klarinette)
    • Tim Papak (Horn)
    • Franka Jendreck (Alt-Saxophon)
    • Lea Hofmann (Klarinette)

    Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihrem Erfolg und hoffen, dass ihr auch weiterhin soviel Spaß und Freude an der Musik im Musikverein Thalfingen habt!

    Herzlich bedanken wir uns bei allen Instrumentalausbildern, die unsere Jungmusiker auf ihrem musikalischen Weg begleiten und auf die Prüfung vorbereit haben, sowie bei Tobias Buntz für die Theorievorbereitung.

    Die Vorstandschaft

    Kinderfasching 04.03.2014
    Kinderfasching 2014 Team

    Wenn sie genau wissen wollen, wie der Thalfinger Kinderfasching am 04.03.2014 war, dann befragen sie am besten unsere zahlreichen kleinen Gäste.


    Wenn Sie aber stattdessen darüber lesen wollen, dann haben wir hier nun folgendes für Sie geschrieben:

    • die Mehrzweckhalle war bis zum Start um 14:00 Uhr mit kleinen und großen Gästen bestens gefüllt, so dass noch nachbestuhlt werden musste.
    • getreu dem Motto "Zirkuszauber" hatten die fleißigen Helfer des Musikvereins die Halle liebevoll dekoriert. Besonders das nachgebildete Zirkuszelt auf der Bühne stach sofort ins Auge.
    • für Essen und Trinken war bestens gesorgt. So blieb von den selbstgebackenen Kuchen, Pommes Frites oder Leberkäswecken fast nichts mehr übrig.
    • für die Unterhaltung der Kinder war einiges geboten. So versuchten die Kinder ihr Glück beim Dosenwerfen, am "Glücksautomat" oder machten fleißig bei den angebotenen Spielen mit.
    • unter der Anleitung vom „Zirkusdirektor“ und Clown "Blümchen" hatten die Kinder einen Riesenspaß bei der Polonaise, beim "Kissen-Stop-Tanz" und "Lautblaswettbewerb" oder beim abschließenden Bierdeckelschießen.
    • getanzt wurde auch reichlich zu den tollen Faschingsliedern von "Manfred Haber", der zusätzlich mit seinen Zauberkunststücken die Kinder begeisterte.
    • weitere Unterhaltung boten zweimal die UECV-Tanzgarden mit deren Tanzmariechen.

    Fazit: Der Musikverein Thalfingen blickt auf einen tollen Kinderfasching 2014 zurück !!!

    Daher gilt unser herzlicher Dank den vielen kleinen und großen Gästen (nicht nur aus Elchingen!), allen Helfern sowie den fleißigen Kuchenbäckerinnen.

    Besonders hervorheben möchten wir das große Engagement unserer Jungmusiker !

    Beachten Sie auch unsere Bilderserie zum Kinderfasching 2014!

    Musikalische Herbst-Geschichten, Sa. 16.11.2013
    Der Münchner im Himmel, 16.11.2013

    Nach insgesamt 7 "Herbstfestivals der Blasmusik" war es Zeit für etwas Neues. Am vergangenen Samstag, 16.11.2013, lud der Musikverein Thalfingen ein zu den „Musikalischen Herbst-Geschichten – der etwas andere Vorlesetag“, eine Mischung aus konzertanter und stimmungsgeladener Blasmusik sowie abwechslungsreichen Anekdoten und Geschichten im Rahmen des alljährlichen bundesweiten Vorlesetages.

    Zahlreiche Gäste aus Nah und vor allem Fern folgten der Einladung in die herbstlich geschmückte Thalfinger Mehrzweckhalle, um die angekündigten musikalischen, wortgewandten und kulinarischen Schmankerl an diesem besonderen Herbstabend zu genießen. Für das leibliche Wohl wurde durch die Thalfinger Musikerinnen und Musiker mit passenden Spezialitäten und einer kleinen, aber feinen Weinauswahl wieder bestens gesorgt.

    Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstand des Musikvereins Thalfingen, Herrn Markus Prokein, eröffneten unsere langjährigen Musikfreunde der Blaskapelle „Volles Rohr Böhmisch“ den Abend mit der Polka „Von Freund zu Freund“. Es folgten unter anderem auch Klassiker wie der „Deutschmeister Regimentsmarsch“ oder der „Maxglaner Zigeunermarsch“, bei dem insbesondere die Solisten glänzen konnten. Wie auch in den Jahren zuvor schafften es „Volles Rohr Böhmisch“ mit ihren Polkas, Walzern und Märschen, musikalische Geschichten auf höchstem Niveau zu erzählen.

    Nach einer kurzen Umbaupause zeigten unsere Musikfreunde aus dem Raum Elchingen / Langenau, die sich im Jahr 2008 zu den „Spritzbuben“ zusammengeschlossen hatten, ihr Können im Bereich der Stimmungsblasmusik. Zu ihrem Repertoire gehörten sowohl traditionelle Märsche, Polkas und Walzer aus dem Bereich der böhmisch-mährischen Blasmusik als auch teilweise selbst arrangierte Werke aus dem Bereich Rock/Pop. Die „Spritzbuben“ schafften es von Anfang an die Zuhörerinnen und Zuhörer mitzureißen und brachten eine tolle Stimmung in die Halle – da tanzten sogar die Musiker selbst auf den Tischen…

    Für gelungene Abwechslung sorgten darüber hinaus unsere prominenten Elchinger Bürger, die sich im Rahmen des Vorlesetages bereit erklärt hatten, ihrerseits zwar nicht musikalische Herbstgeschichten zum Besten zu geben, dafür jedoch einige wortgewaltige Anekdoten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Die Vorleser durften es sich hierfür auf einem urigen Sofa auf einer extra Bühne bequem machen. Zum einen war dies unser evangelischer Pfarrer Burmann, der eine kurze, zum Nachdenken anregende, Episode aus seinem Roman „Rose und Balsam und Moschus. Eine ökumenische Utopie.“ vorlas. Zum anderen erzählte Pater Ulrich eine überaus amüsante Lausbubengeschichten aus dem Buch „Mein Vater und meine Mutter“ von Toni Lauerer, in welchen sich sicherlich der eine oder andere mit einem Schmunzeln wiedererkannte. Auch unser Bürgermeister Herr Eisenkolb trug seinen Teil zum Vorlesetag bei, indem er eine Anekdote über den Oberamtsrichter Dodel von Blaubeuren mit dem Titel „Die Sache mit den Akten“ von Karl Seitz vortrug und uns so spannende Einblicke in seine frühere Tätigkeit als Jurist gewährte.

    Richard Gulde, Tubist im Musikverein Thalfingen, Dirigent Claus Böllinger und Helmut Papak gestalteten ihre Geschichte abschließend als kleinen Sketch – „Der Münchner im Himmel“ von Ludwig Thoma. Sicherlich wird der eine oder andere Gast noch heute seine Lachmuskeln spüren.

    An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Akteure des Abends, vor allem an die Musikerinnen und Musiker der Gastkapellen sowie an die Vorleser! Sie alle waren Teil der Musikalischen Herbst-Geschichten und haben diesen Abend zu einem besonderen und abwechslungsreichen Ereignis werden lassen!

    Die zahlreichen, hauptsächlich auswärtigen Gäste, waren begeistert von der schwungvollen, mit Herz und Leidenschaft vorgetragenen Blasmusik sowie von der Idee den Vorlesetag mit einzubinden und kamen bei Blasmusik auf höchstem Niveau, Stimmung, guter Laune und kulinarischen Genüssen voll auf ihre Kosten.

    34. Elchinger Konzert, 03.11.2013
  • NUZ-Bericht vom 06.11.13 zum 34. Elchinger Konzert: "Drei Kapellen, ein Konzert"
  • SWP-Bericht vom 06.11.13 zum 34. Elchinger Konzert: "Drei Elchinger Kapellen zeigen ihr Können"
  • Öffentliche Musikprobe, Mi. 24.07.2013
    Öffentliche Probe, 24.07.2013

    Die letzte Musikprobe des MV Thalfingen vor der Sommerpause fand am Mittwoch, 24.07.2013, von 19:30 - 21:00 Uhr als "öffentliche Musikprobe" im Biergarten der Brasserie Adler statt. Neben der Idee einer "kühleren" Freiluftprobe stand auch der Gedanke Pate, die Arbeitsweise der wöchentlichen Proben einer interessierten Öffentlichkeit vorzustellen.

    So fand diese ungewöhnliche und für den MV Thalfingen erstmalige Idee großen Anklang und der Biergarten füllte sich schnell bis auf den letzten Platz. Mit erklärenden Worten versuchte unser Dirigent, Claus Böllinger, anfangs die Einblasübungen und das Einstimmen zu erläutern. Beim Einstudieren des neuen Konzertmarsches "Carpe Diem" wurden wiederum die Spielunterbrechungen fachmännisch begründet.

    Um die zahlreichen Zuhörer nicht zu "überfordern" wurden zwischendurch ein paar aktuelle Blasmusikhits, wie z.B. die Polka "Wir Musikanten" am Stück zum Besten gegeben - sehr zum Wohlgefallen der Gäste. Mit Stücken, wie z.B. dem Mambo "El Bimbo" sowie dem Jazz-Klassiker "Hey, Big Spender" zeigte der MV Thalfingen außerdem die Vielseitigkeit der heutigen Blasmusik.

    Dann waren die 90 Minuten auch schon wieder vorbei. Dirigent, Musiker als auch die Gäste waren sich ziemlich einig, dass diese „öffentliche Musikprobe“ eine sehr gute Idee war und einer Wiederholung bedarf.

    Somit bedankt sich der MV Thalfingen bei der Wirtin der Brasserie Adler, Mariana Stanisic, bei allen Gästen und bei den Anwohnern, dass diese erste "öffentlichen Musikprobe" so zu aller Zufriedenheit verwirklicht werden konnte.

    Sonntagskonzert auf dem Söllereck, So. 07.07.2013
    berghaus_schoenblick.jpg

    Wieder hoch hinauf ging es für den Musikverein Thalfingen am vergangenen Sonntag, den 07.07.2013 - diesmal auf das Söllereck bei Oberstdorf.

    Bereits früh morgens um 7:45 Uhr machten sich die Thalfinger Musiker, Familienangehörige und Freunde auf in Richtung Allgäu. Durch eine kleine Stärkung und den ein oder anderen Schluck Kaffee oder Sekt während der Busfahrt wurde auch der letzte müde Musiker munter, so dass die Bergfahrt auf das Söllereck gegen 10:00 Uhr angetreten werden konnte.

    Nachdem alle Musiker samt ihren Instrumenten das Gasthaus Schönblick an der Bergstation erreicht hatten, stellte sich der Musikverein Thalfingen pünktlich um 11:00 Uhr mit der wunderschönen Polka 'Wir Musikanten' von Kurt Gäble vor.

    Im weiteren präsentierten die Musiker unter der Leitung von Dirigent Claus Böllinger einen bunten Mix aus traditionellen und modernen Märschen, Polkas und Walzern, bevor sie auch ihr musikalisches Können im Bereich des Swing unter Beweis stellten. Gespielt wurden unter anderem der 'C-Jam-Blues' und die 'Glen-Miller-Parade'. Hier glänzten vor allem die Solisten an Saxophon, Posaune und Trompete.

    Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit den mitgereisten Familienmitgliedern und Freunden eröffneten die Thalfinger 'Musikanten mit Herz' den zweiten Teil des Konzerts‚ 'in Harmonie vereint’ und brachten die Allgäuer Alpen erneut mit beschwingten Melodien zum Klingen. Mit dem 'Böhmischen Traum' als Zugabe verabschiedete sich der MVT gegen 14:15 Uhr von den zahlreichen Zuhörern, die sich mit viel Applaus bei den Musikern bedankten.

    130707_Blaskapelle_Soellereck.jpg

    Der Nachmittag bot Gelegenheit den Familienberg Söllereck näher zu erkunden - ob beim Wandern, Rodeln, im Kletterwald oder einfach auf einer der vielen Berghütten - für jeden war etwas dabei!
    Gegen 18:00 Uhr machte sich der Bus nach einem wunderschönen Tag in den Allgäuer Alpen mit viel Musik, Höhenluft und Sonne wieder auf in Richtung Heimat.

    Schon heute laden wir Sie recht herzlich ein, uns auf unserem nächsten musikalischen Ausflug in die Allgäuer Bergwelt zu begleiten!

    ASM Bläserprüfungen 2013

    Am 26./27.04.2013 fanden in der Mittelschule Elchingen die D1- und D2-Bläserprüfungen des ASM-Bezirkes 9 - Neu-Ulm statt. Auch vom MV Thalfingen waren wieder einige MusikerInnen angetreten, um sich ihr Wissen und den Stand der Instrumentalausbildung in den Sparten Musiktheorie, Gehörbildung und Praxis prüfen zu lassen.

    Erfolgreich bestanden haben die D1-Prüfung:

     

    Von rechts nach links:

    • Braitinger, Celine (Querflöte)
    • Brenner, Mathias (Trompete)
    • Hofbauer, Ellen (Saxophon)
    • Kussinger, Maria (Klarinette, fehlte leider wegen Krankheit in der Praxisprüfung)

    Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihrem Erfolg und hoffen, dass ihr auch weiterhin soviel Spaß und Freude an der Musik im Musikverein Thalfingen habt!

    Die Vorstandschaft

    Drum Workshop, 21.04.2013
    Drumworkshop 21.04.13

    Im KV-Haus Oberelchingen luden die Schlagzeugschule "cool drumming", sowie die 3 Elchinger Musikvereine aus Thalfingen, Ober- und Unterelchingen zum 1. "Drum Workshop" ein, das von vielen interessierten Kindern und Eltern besucht wurde.

    Zwischen 14:00 und 15:30 Uhr wurde zum einen von Markus Müller-Feldt gezeigt, wie das Schlagzeugspiel in Perfektion klingt. Zum anderen konnten Kinder und Eltern in praktischen Übungen erfahren, was es heisst, den richtigen Rhythmus im Blut zu haben.

    Dirigentenseminar, 13./14.04.2013

    Zu einem zweitägigen Seminar trafen sich am Wochenende 13./14.04.2013 elf Dirigenten aus dem Neu-Ulmer Bezirk des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds (ASM) in Aufheim, um sich mit Professor Peter Vierneisel in Sachen Dirigiertechnik weiterzubilden.
    Darunter auch unser Dirigent Claus Böllinger.

    Presseberichte:
    NUZ - Wie Dirigenten den richtigen Ton angeben
    SWP - Die Töne nicht wabern lassen

    Jahresabschlussfeier, 08.12.2012

    Jahresabschlussfeier mit Ehrungen

    MVT-Ehrungen 2012

    Der Vorstand des Musikvereins Thalfingen, Markus Prokein, konnte am Samstag, den 08.12.2012, im Rahmen der Jahresabschlussfeier folgende Mitglieder ehren:

     

     

     

    Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft:   Judith Wiedmann, Tobias Klotz
    Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft:   Ingmar Teufel, Tobias Buntz
    Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft:   Thomas Häussler
    Für 25 Jahre Mitgliedschaft:   Josef Mißbach, Robert Ascherl
    Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft:   Richard Gulde

    Markus Prokein bedankte sich bei den Mitgliedern für ihre Treue, ihr Engagement sowie für die gelebte Kameradschaft im Musikverein und überreichte ihnen die Ehrenurkunden des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes sowie des Musikvereins Thalfingen und die Anstecknadeln in Bronze, Silber, Gold bzw. in Diamant. Für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Richard Gulde zudem die Ehrenkarte des ASM.

    Darüber hinaus ist der Musikverein Thalfingen besonders stolz, dass der 1. Vorstand Markus Prokein Herrn Stefan Prokein aufgrund seiner langjährigen Verdienste als Schriftführer, Jugendleiter und Chronist des Vereins zum Ehrenmitglied ernennen durfte.

    Sehr gefreut haben sich die Musikerinnen und Musiker zudem über die Anwesenheit von Stefan Prokein, Erich Adä, Erhard Schneider, Edmund Scheffold, Otto Spegele und Franz Brenner als Gründungsmitglieder der Blaskapelle Thalfingen (1955).

    ASM Solo/Duo-Wettbewerb, 24.11.2012
    Das Klarinettenduo: Hanna Schorn und Maja Pokar

    Am Samstag, 24.11.12 fand in Senden der Bezirksentscheid des ASM Solo/Duo-Wettbewerbs 2012/2013 statt. In der Altersklasse 3 nahm das vereinsübergreifende Klarinetten-Duo Maja Pokar (MV Thalfingen, rechts) und Hanna Schorn (Blaskapelle des KSV Unterelchingen, links) teil. Nach ihrem ca. 7 Minuten langen Vortrag stand das Ergebnis fest:

    Mit sehr gutem Erfolg!

    Wir gratulieren Euch zu dieser tollen Leistung und wünschen Euch weiterhin viel Spaß beim Musizieren! Weiter so!

    7. Herbstfestival der Blasmusik, Sa. 17.11.2012
    7. Herbstfestival der Blasmusik, MV Thalfingen

    Am Samstag, 17.11.2012, war es endlich wieder soweit: Der Musikverein Thalfingen hatte zum mittlerweile „7. Herbstfestival der Blasmusik“ mit den Blaskapellen „Die Muhsikanten“ und „Volles Rohr Böhmisch“ eingeladen. Viele Gäste aus nah und fern folgten der Einladung in die herbstlich dekorierte Thalfinger Mehrzweckhalle, um einen gemütlichen Abend mit musikalischem und auch kulinarischem Verwöhnprogramm zu genießen. Für das leibliche Wohl sorgten wiederum bestens die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Thalfingen.

    Den Auftakt machten die Link Die Muhsikanten aus dem Allgäu. „Jetzt geht´s los“ – mit beschwingten Melodien der böhmischen und mährischen Blasmusik, aber auch mit der schon fast in Vergessenheit geratenen traditionellen bayerischen Blasmusik zeigten „Die Muhsikanten“ ihr Können auf eindrucksvolle Weise. Ergänzt wurde das Programm durch hervorragende solistische Darbietungen wie z.B. das Solo für drei Klarinetten „Der lustige Pfifferling“ von K. Edelmann. Mit der Polka „Sonnenaufgang“ wurde auch ein Stück zum Besten gegeben, das der ehemalige „Muhsikant“ A. Hegele komponierte.

    Die Zuhörer waren begeistert von der schwungvollen, mit Herz und Leidenschaft vorgetragenen Blasmusik und forderten zu Recht einige Zugaben, die gerne gespielt wurden.

    Den 2. Teil des Abends bestritten nach einer kurzen Umbaupause wie jedes Jahr unsere Musikerfreunde der Blaskapelle Link Volles Rohr Böhmisch. Sie luden die Zuhörer auf einen musikalischen „Spaziergang an der Eger“ ein. „Auf der Vogelwiese“ wurde unter anderem Bekanntschaft gemacht mit „Dem Buntspecht“ und „Den Egerländer Dorfschwalben“. Aber auch „Den Strohwitwer“ und „Die zwei Schlingel“ lernten die Zuhörer kennen. Trotz recht frischer herbstlicher Temperaturen hielt auch der „Böhmische Frühling“ Einzug.

    „Volles Rohr Böhmisch“ schaffte es mit ihren Polkas, Walzern und Märschen musikalische Geschichten auf höchstem Niveau zu erzählen und sämtliche Zuhörer davon zu überzeugen, dass diese Musiker tatsächlich „Blasmusik im Herzen“ haben.

    Für Stimmung und laute Lacher sorgte mit viel Witz und Charme wieder Poldi aus dem Tannheimer Tal in Tirol.

    An diesem Abend kamen die anwesenden Liebhaber der Blasmusik mit Blasmusik auf höchstem Niveau, Stimmung, guter Laune und kulinarischen Genüssen voll auf ihre Kosten.

    Schon jetzt möchten wir Sie im nächsten Jahr zum 8. Herbstfestival der Blasmusik nach Thalfingen herzlich einladen!

    von Judith Adä

    Sonntagskonzert auf dem Fellhorn, So. 23.09.2012

    Hoch hinauf ging es für die Musiker des Musikvereins Thalfingen am vergangenen Sonntag, den 23.09.2012 – nämlich auf 1780 Meter ü. d. M. Bei Kaiserwetter und angenehmen Temperaturen spielte der Musikverein Thalfingen auf dem Fellhorn zum Sonntagskonzert auf.

    Bereits um 07:15 Uhr ging es für die Musiker, deren Familien und Freunde auf in Richtung Obersdorf. Für die Musiker und ihre Instrumente erleichterte die Gondel den Aufstieg zur Mittelstation Schlappoldsee. Einige Freunde ließen es sich jedoch nicht nehmen, den Gipfel des Fellhorns zu Fuß zu erklimmen! Pünktlich ab 11:00 Uhr konnten Wanderer und Gäste neben Sonnenschein und herrlichem Blick über das Alpenpanorama auch ca. zwei Stunden lang einen bunten Mix aus traditioneller und moderner Blasmusik, präsentiert durch den Musikverein Thalfingen, genießen.

    Nach einer wohlverdienten Stärkung und ein wenig Freizeit auf dem Berg brachte die Gondel Musiker und Instrumente wieder wohlbehalten hinunter ins Tal, wo bereits der Bus zur Weiterfahrt nach Obermaiselstein wartete. Dort bestand nach einem kleinen Spaziergang durch die Ortschaft die Möglichkeit, entweder den Alpenwildpark zu erkunden oder sich bei ausgelassener Livemusik im kleinen Bierzelt noch einmal zu stärken.

    Nach einem für Jung und Alt gelungenen Tag mit Sonne, Höhenluft, Abenteuer und Musik machte sich der Bus gegen 17:30 Uhr wieder auf in Richtung Heimat. Dies war sicherlich nicht der letzte musikalische Ausflug des Musikvereins Thalfingen in die Allgäuer Bergwelt.

    Seien auch Sie das nächste Mal mit dabei!

    von Judith Adä

    Bläserprüfungen 2012

    Am 27./28.04.2012 fanden in der Mittelschule Elchingen die diesjährigen D1- und D2-Bläserprüfungen des ASM-Bezirkes 9 - Neu-Ulm statt. Auch vom MV Thalfingen waren wieder einige MusikerInnen angetreten, um sich ihr Wissen und den Stand der Instrumentalausbildung in den Sparten Musiktheorie, Gehörbildung und Praxis prüfen zu lassen.

    Sehr erfolgreich bestanden haben die D1-Prüfung:

    Von links nach rechts:

    • Annika Brosch (Saxofon)
    • Maja Pokar (Klarinette)
    • Felix Oppold (Trompete)
    • Daniel Prokein (Trompete)
    • Marius Frank (Horn, fehlt leider!)

    Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihrem Erfolg und hoffen, dass ihr auch weiterhin soviel Spaß und Freude an der Musik habt!

    Die Vorstandschaft.

    Jahreshauptversammlung, 20.04.2012

    Die neue Vorstandschaft des MV Thalfingen.

    v.l.n.r.: 1. Vorstand M. Prokein, 2. Vorstand C. Böllinger, Schriftführer Th. Häußler, 1. Kassierein M. Kaiser, 2. Kassierein H. Papak, Jugendleiter T. Buntz, Beisitzer: B. Seitz, H. Pogadl, P. Bellan, A. Wiedmann
    Es fehlen: Orchestervorstand: M. Riggenmann, Beisitzer O. Gold

    Am 20.04.2012 fand ab 20 Uhr im Saal der "Brasserie Adler" die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikvereins Thalfingen statt, zu der der 1. Vorstand Markus Prokein 44 Mitglieder begrüßen konnte. Nach der Eröffnung durch die Blaskapelle und dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder, stand der Rechenschaftsbericht des Vorstandes auf der Tagesordnung, der auf ein erfolgreiches Jahr 2011 mit einem aktuellen Mitgliederstand von 407 aktiven und fördernden Mitgliedern zurückblicken ließ.

    Weiter erwähnte Vorstand Prokein die gut verlaufenden Veranstaltungen und Auftritte über das gesamte Geschäftsjahr hinweg. Besondere Erwähnung fanden das Freundschaftskonzert am 09.04.11 mit der Musikkapelle Gerlenhofen, sowie die beiden Veranstaltungen „Musik am Schloss“ am 22.05.11 und der „Tag des offenen Denkmals“ am 11.09.11 am Schloss Obertalfingen. Weiterhin unterstützte der MV Thalfingen die beiden Jubiläumsveranstaltungen des MGV „Liederhort“ Thalfingen zum 100 jährigen Jubiläum. Nach 2007 übernahm 2011 der MV Thalfingen erneut die Thalfinger Federführung. Als Wehrmutstropfen erwähnte Vorstand Prokein jedoch das immer mehr zurückgehende Engagement der Mitglieder bei der Ausübung von Ehrenämtern. Am Ende seines Berichtes dankte Vorstand Prokein allen Musiker/innen sowie dem Dirigenten Claus Böllinger für die geleistete Arbeit im Jahr 2011.

    Beim Kassenbericht konnte die 1. Kassiererin Monika Kaiser erneut einen Zuwachs in der Vereinskasse verbuchen.

    Die Jugendleiterin Andrea Wiedmann konnte mit ihren Jungmusikern ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Derzeit sind 86 JungmusikerInnen in den Sparten musikalische Früherziehung, Blockflöten- und Instrumentalunterricht in Ausbildung.

    Aus der Sicht des Dirigenen Claus Böllinger war es ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Die gespielten Auftritte konnten z.T. mit Bravour absolviert werden. Jedoch wird eine zielgerichtete Probenarbeit durch die stark schwankende Besetzung an Musikern in den Proben erschwert. Nichts desto trotz betonte Claus Böllinger, daß ihm die Zusammenarbeit und das gemeinsame Musizieren mit den Musiker/innen nach wie vor sehr viel Freude bereitet und aus musikalischer Sicht einem erfolgreichen Jahr 2012 nichts im Wege steht.

    Die turnusgemäßen Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:

    1. Vorstand:Markus Prokein
    2. Vorstand:Claus Böllinger
    Schriftführer:Thomas Häußler
    1. Kassiererin:Monika Kaiser
    2. Kassiererin:Heike Papak
    Jugendleiter:Tobias Buntz
    Beisitzer:Peter Bellan, Oliver Gold, Bettina Seitz, Andrea Wiedmann, Harald Pogadl
    Orchestervorstand:Monika Riggenmann

    Im Anschluss an die Neuwahlen wurde die, im letzten Jahr vertagte, Satzungsänderung zur Ehrenamtspauschale erneut der Versammlung vorgestellt. Dazu wurde im Vorfeld mit dem Finanzamt sowie dem Amtsgericht Memmingen der genaue Wortlaut des Satzungstextes abgestimmt und an weiteren Stellen auf heutige Satzungs-Syntax angepasst. Desweiteren wurde in der Versammlung festgelegt, dass das Alter bei Abstimmungen von 18 Jahren auf 16 Jahre zu reduzieren, um den jüngeren Vereinsmitgliedern ein besseres Mitgestaltungsrecht einzuräumen. Die vorgeschlagenen Änderungen wurden von der Versammlung mit einer Gegenstimme verabschiedet. Der genau Wortlaut der Vereinssatzung kann auf unserer Internetseite www.mv-thalfingen.de eingesehen werden.

    Am Ende der Sitzung dankte Vorstand Prokein allen teilnehmenden Mitgliedern, Musikerinnen und Musikern und der Gemeinde Elchingen für die Unterstützung im Jahr 2011 und schloss gegen 22.00 Uhr die Versammlung.

    Presseberichte:
    NUZ: Wahlen - Töne in Dur vom 04.05.12

    Nachruf - Siegfried Gulde

    Am 18.02.2012 verstarb unser Gründungsmitglied und langjähriger 2. Vorstand Siegfried Gulde.

    Siegfried Gulde war einer der Männer, mit denen er 1955 aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr die Blaskapelle gründete, in der er die große Trommel begeistert spielte. Bei Märschen, Polkas und Walzer gab er hauptsächlich mit den Takt an.

    Zusammen mit Benedikt Fetzer übernahm er bei der Vereinsgründung 1970 erneut Verantwortung, indem er als erster der Vereinsgeschichte bis 1981 das Amt des 2. Vorstandes ausübte.

    Drei weitere Jahre als Beisitzer im Ausschuss und sein handwerkliches Geschick in Sachen Holz brachten ihm weitere Anerkennung als engagiertes Vereinsmitglied ein.

    Mit seinem Ableben verliert der Musikverein Thalfingen nicht nur ein weiteres Gründungsmitglied, sondern einen entscheidenden Wegbereiter unserer Vereinsgeschichte.

    Sein Engagement, seine Ideen und Ziele sollen uns Ansporn sein, diesen Weg strebsam weiterzugehen.

    Wir sind ihm dankbar für seine außerordentlichen Verdienste um den Musikverein Thalfingen und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

    6. Herbstfestival der Blasmusik, Sa. 19.11.2011

    6. Herbstfestival der Blasmusik
    am Sa. 19.11.2011, 19:30 Uhr, Mehrzweckhalle Thalfingen
    mit

     
    Schwabenländer Musikanten und Volles Rohr Böhmisch

    Am Samstag, den 19. November 2011 lud der MV Thalfingen bereits zum 6. Mal zum Herbstfestival der Blasmusik in die Mehrzweckhalle Thalfingen. Zahlreiche Besucher aus nah und fern waren wiederum gekommen, um sich feinste böhmisch-mährische Blasmusik der beiden Blaskapellen “Schwabenländer Musikanten“ und “Volles Rohr Böhmisch“ einzuverleiben.

    Mit ihrem Dirigenten Peter Schröppel und der Gesangspartnerin Andrea trafen die „Schwabenländer Musikanten“ aus dem Heidenheimer Umland als erste Kapelle des Abends gleich den Musikgeschmack der Zuhörer. Bunt gemischt mit gefälligen Gesangsnummern, schönen Polkamelodien und überzeugenden Solisten an der Klarinette, dem Alphorn oder der Trompete wussten die Musiker um Peter Schröppel rundherum zu gefallen. Unseren Lokalmatadoren von „Volles Rohr Böhmisch“ mit ihrem Dirigenten Anton Nadler war die Spielfreude an der Musik ebenfalls wieder anzumerken. Beim Klarinetten-„Czardas“, dem „Tuba-Wahnsinn“ oder als „Bohemian Lovers“ traten exzellente Solisten ins Rampenlicht, die zurecht mit viel Beifall belohnt wurden. Schmissige Polkas luden ebenso zum Mitklatschen ein wie die zackigen Märsche.

    Und dann war ja noch Poldi aus dem Tannheimer Tal. Mit seiner direkten Tiroler Art, den markigen Sprüchen und allerlei Witzen sorgte er in den Spielpausen für Dauer-Lachsalven.

    Mit diesem Abend hat es der MV Thalfingen erneut geschafft, ein stimmiges Unterhaltungspaket zu schnüren, das immer Spaß und gute Laune verbreitet.

    Unser herzlicher Dank gilt daher unseren treuen Besuchern sowie allen Helfern, die unsere Gäste wieder mit großem Engagement aufs Beste bewirtet haben.

    Auf ein Wiedersehn am 17.11.2012 beim 7. Herbstfestival der Blasmusik in Thalfingen !

    32. Elchinger Konzert, Sa. 05.11.2011

    32. Elchinger Konzert
    Sa. 05.11.2011, 19:00 Uhr, MZH Thalfingen

    Nach wochenlangem Proben, vielen Vorbereitungen und einer großen Menge an Vorfreude war es am vergangenen Samstag, 05.11.11, endlich soweit: Die drei Elchinger Blaskapellen aus Thalfingen, Ober- und Unterelchingen hatten zu ihrem 32. Elchinger Konzert eingeladen.

    Sie alle konnten ihr Talent vor der fast vollbesetzten Mehrzweckhalle beweisen und überzeugten vor allem auch mit Musikstücken, die das Repertoire von heutigen Blaskapellen ungemein bereichern.

    So spielte der Musikverein „Eintracht“ Oberelchingen u. a. einen Swing, bei dem die 5 Tuben besonders zur Geltung kamen und somit endgültig das „Vorschlagklischee“ aus dem Weg räumten.

    Die darauf spielende Kapelle des KSV Unterelchingen beeindruckte mit abwechslungsreichen Melodien, wie z. B. in ihrem Stück „Die Hexe und die Heilige“, das die dramatische Geschichte zweier mittelalterlichen Schwestern aus Erlangen erzählt.

    Der MV Thalfingen zeigte sich u. a. mit dem langsamen Stück „As the moon whispers“ dynamisch sehr eindrucksvoll. „Ein Lied, bei dem ich einfach Gänsehaut bekomme“, lachte Markus Prokein, der Vorstand des MV Thalfingen. Mit dieser Ansicht war er an diesem Abend sicherlich nicht allein.

    Doch was wäre ein Blasmusikkonzert ohne den richtigen Abschlussmarsch? Mit dem „Schwabengruß“ beendete der MV Thalfingen das 32. Elchinger Konzert und der darauffolgende Applaus bestätigte „einen sehr gelungenen Konzertabend“, wie man von vielen hören konnte. Jedoch war es schade, dass die „Elchinger Prominenz“ nur sehr, sehr spärlich vertreten war.

    Abschliesend bedanken wir uns bei allen Organisatoren, Helfern sowie bei den Firmen Raiffeisenbank Thalfingen und Thomas Müller für Ihre Unterstützung.

    Programmflyer 2011 (PDF)

    Presseberichte:   SWP: Musik verbindet vom 09.11.11 | NUZ: Musik ohne Grenzen vom 11.11.11

    Zum Tod von Helmut Reiter

    Mit Bestürzung erfuhren wir am So. 22.05.11 vom tragischen Unfalltod unseres Musikfreunds Helmut Reiter (48, Tuba) aus Kissendorf.

    Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Daniela und den Töchtern Nadja und Linda.

    Wir werden Dir stets ein ehrendes Andenken bewahren !

    Zeitungsbericht Krumbach

    Musik am Schloss, 22.05.2011

    Gelungene Premiere am Schloss Obertalfingen !

    Der MV Thalfingen bedankt sich ganz herzlich bei den überaus zahlreichen Zuhörern, die unsere Premieren-Veranstaltung "Musik am Schloss" bei herrlichem Sommerwetter am So. 22. Mai besucht haben. Ebenso bedanken wir uns ganz herzlich bei den Schlossherren (Familie Staiger, Geyer und Düsterer), die dieses Konzert überhaupt erst möglich machten.

    Das Schloss, zusammen mit dem herrlichen Ausblick, schaffte eine erstklassige Atmosphäre und wir können uns nach einem so gelungenen Auftakt, jederzeit für eine Wiederholung des Events begeistern.

    Wir MusikerInnen und unser Dirigent, Claus Böllinger, hoffen natürlich, Sie gut unterhalten zu haben - uns hat das Spielen sehr viel Spaß gemacht - und freuen uns auf ein Wiedersehen.

    SWP-Pressebericht vom 27.05.2011 Bilder

    Freundschaftskonzert, 09.04.2011

    Bei herrlichem Frühlingswetter versammelten sich am Sa. 09.04.11 zahlreiche Besucher in der MZH Thalfingen, die dem ersten Freundschaftskonzert des MV Thalfingen zusammen mit der Musikkapelle Gerlenhofen lauschen wollten. Gedacht war dieses Konzert nicht nur für alle Freunde der Musik, sondern auch für einen guten Zweck, nämlich der „Kartei der Not“, ein Hilfswerk der Augsburger Allgemeinen Zeitung.

    Während die Musiker und Musikerinnen aus Gerlenhofen unter ihrem Dirigenten Andreas Glatzmaier überwiegend mit konzertanten Musikstücken aufspielten, waren die Thalfinger (Dirigent: Claus Böllinger) mit traditionellen Stücken, sowie Pop- (z.B. Beatles) und Filmmusik (Moriccone, Fluch der Karibik) eher unterhaltsam unterwegs. Der starke Applaus bestätigte beide Kapellen in ihrem jeweils überzeugenden Auftritt.

    Zusammen mit den zwei gemeinsam gespielten Abschlussmärschen erlebten die anwesenden Besucher einen kurzweiligen Konzertabend, der einer Wiederholung bedarf.

    Der Erlös kommt der "Kartei der Not" zugute !

    Pressebericht der NUZ vom 11.04.11: "Musik für Helden, Tänzer und Pistoleros"

    D1/D2-Bläserprüfungen 2011

    Am 08./09.04.2011 fanden in der Grundschule Pfuhl die diesjährigen D1- und D2-Bläserprüfungen des ASM-Bezirkes 9 - Neu-Ulm statt. Auch vom MV Thalfingen waren wieder einige Musiker angetreten, um sich ihr Wissen und den Stand der Instrumentalausbildung in den Sparten Musiktheorie, Gehörbildung und Praxis prüfen zu lassen.

    Erfolgreich bestanden haben die D1-Prüfung:

    • Lina Haug (Klarinette)
    • Lea Glöckle (Querflöte)
    • Sina Walz (Querflöte)

    Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihrem Erfolg !

    Die Vorstandschaft.

    ASM Solo/Duo-Wettbewerb, 15.01.2011

    Am 15. + 16.01.2011 fand in Donauwörth der Bundesentscheid des ASM Solo/Duo-Wettbewerbs 2010/2011 statt. Bei dieser 2. Runde in dem bayernweiten Wettbewerb nahmen daran Musikerinnen und Musiker aus den 17 Bezirken des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) teil.

    Vom MV Thalfingen durften mit Maja Pokar und Maximilian Gröger zwei Teilnehmer des MV Thalfingen aus dem Bezirksentscheid vom Nov. 2010 in Senden u.a. für den Bezirk 9 Neu-Ulm an den Start gehen und erspielten sich folgende Ergebnisse:

    Maja Pokar (AK2, Klarinette):
    Prädikat: "Mit sehr gutem Erfolg"
    Maximilian Gröger (AK5, Trompete):
    Prädikat: "Mit ausgezeichnetem Erfolg"
    Maja Pokar Maxi Gröger

    Mit seinen 97 Punkten und dem Titel "Bundessieger" in seiner Instrumenten- bzw. Altersklasse darf Maxi Gröger somit am Landesentscheid am 20.03.2011 an der Musikhochschule Würzburg teilnehmen.

    Zu diesen tollen Ergebnissen gratulieren wir ganz herzlich !

    Wir bedanken uns wiederum bei Frau Doris Adler für die souveräne Klavierbegleitung von Maja Pokar.

    Die Vorstandschaft

    Jahresabschlussfeier, 04.12.2010

    Alljährlich zum 2. Advent veranstaltet der MV Thalfingen im Laurentiussaal eine Jahresabschlussfeier, zu der alle MusikerInnen, Helfer und zu ehrende Mitglieder eingeladen sind. Verbunden mit einem reichhaltigen kalten und warmen Buffet, div. Einlagen, sowie Bild- und Filmzusammenschnitte des vergangenen Jahres erlebten die Gäste wiederum einen kurzweiligen Abend.

    Neben dem Dank an die MusikerInnen, Dirigenten und Helfer für ihr Engagement werden bei dieser Gelegenheit Ehrungen für aktives Musizieren und langjährige Mitgliedschaft durchgeführt.

    Für aktives Musizieren:

    v.l. Silke Prokein (15J MVT, 25J ASM), Anna Berstecher (10J ASM), Alexandra Wuchenauer (15J MVT), Bettina Seitz (15J MVT), Anja Kutschker (15J MVT)
    Verhindert waren: Philip Fetzer (15J MVT), Achim Pogadl (10J MVT)
    Für 25 Jahre Mitgliedschaft im MV Thalfingen:

    vorne v.l. Armin Wanner, Lorenz Frank, Karl Mayer, Dunja Gulde, Karl Frank
    hinten v.l. Vorstand Markus Prokein, Eva Scheffold, Dieter Gulde, Günther Reindl, Joachim Beck
    Verhindert waren: Helmut Bellan, Norbert Dehm, Alfred Fischer, Herbert Gulde, Klaus Glöckle
    ASM Solo/Duo-Wettbewerb, 27.11.2010

    Am 27.11.2010 fand in Senden der Bezirksentscheid des ASM Solo/Duo-Wettbewerbs 2010/2011 statt. Vom MV Thalfingen nahmen mit Maja Pokar und Maximilian Gröger zwei Solisten mit folgenden Ergebnissen teil:

    • Maja Pokar (AK2, Klarinette): 91 Punkte
      Prädikat: "Mit ausgezeichnetem Erfolg"

    • Maximilian Gröger (AK5, Trompete): 98 Punkte
      Prädikat: "Mit ausgezeichnetem Erfolg"

    Diese Ergebnisse berechtigen beide am ASM Bundesentscheid am 15./16.01.11 in Donauwörth teilzunehmen.

    Zu diesem tollen Ergebnis gratulieren wir ganz herzlich !

    Weiterhin bedanken wir uns bei Frau Doris Adler für die souveräne Klavierbegleitung von Maja Pokar.

    5. Herbstfestival der Blasmusik, Sa. 20.11.2010

    5. Herbstfestival der Blasmusik

    am Sa. 20.11.2010, 19:30 Uhr
    Mehrzweckhalle Thalfingen
    mit

     
    Blaskapelle Franziska und Volles Rohr Böhmisch

    Ein volle Mehrzweckhalle, über 200 Minuten gelebte böhmische und mährische Blasmusik, zufriedene Gesichter bei Musikern und Gästen - was will man mehr als Veranstalter des 5. Herbstfestivals der Blasmusik.

    Der MV Thalfingen bedankt sich ganz herzlich bei allen Gästen, Helfern, sowie den Musikern von der "Blaskapelle Franziska" (Leitung: Milan Nemec) und "Volles Rohr Böhmisch" (Leitung: Anton Nadler) für diesen harmonischen Blasmusikabend.

    Presseberichte der

  • SWP vom 23.11.10: "Polkas und Märsche aus Böhmen und Mähren"
  • NUZ vom 01.12.10: "Volles Rohr böhmisch"
  • Leuchtende Klänge, 04.09.2010

    "Leuchtende Klänge"

    Blasmusik in Kombination
    mit Licht-, Pyro- und Showeffekten !

    Ein riesengrosses Dankeschön allen Verantwortlichen, Dirigent, MusikerInnen, Akteuren, Helfern, Firmen, der Feuerwehr Thalfingen, unseren Musikfreunden der Trachtenkapelle Feldkirchen und vor allem dem Petrus, die der 2. Auflage der "Leuchtenden Klänge" zu diesem erhofften schönen Erlebnis verholfen haben.

    Presseberichte der

  • SWP: "Blasmusik spektakulär ins Licht gerückt"
  • NUZ: "Wenn Musiker Sterne sehen"
  • Gemeinsam proben und Kanu fahren, 13.06.2010

    Gemeinsam proben und Kanu fahren

    Am So. 13.06.10 erlebten die aktiven Musikerinnen und Musiker und einige Jungmusiker einen besonderen Tag, bei dem diese Idee des gegenseitigen Kennenlernens mit Musik und viel Spaß in die Tat umgesetzt wurde.
    Lesen Sie dazu nun einen Bericht aus der Sicht zweier Jungmusikerinnen, Maja Pokar und Annika Brosch:

    Unser Besuch bei der Musikkapelle

    Am 13. Juni (Sonntag) um „10.00“ Uhr gingen wir zur Mehrzweckhalle. Als wir ankamen, begrüßte uns gleich der Dirigent Claus an der Tür. Dann gingen wir hinein und wurden von ein paar Großen auf unseren Platz geführt. Dann haben alle ihre Instrumente aufgebaut. Als alle fertig mit dem Aufbau ihrer Instrumente waren, spielten wir uns mit einer Tonleiter ein. Als wir fertig waren, begannen wir das erste Lied zu spielen. Danach machten wir die Feinheiten (z.B. lauter werden , Noten kürzer spielen, usw.) an dem Stück, das übrigens „Böhmischer Traum“ hieß.

    Probe

    Dann spielten wir das nächste Stück, das hieß „I will follow him“, und am Schluss spielten wir „ABBA GOLD“. Wir konnten fast alles bis auf ein paar Noten mitspielen. Danach bauten wir unsere Instrumente wieder ab. Dann mussten wir warten, bis die Weißwürste und die Wiener Würste fertig waren. Als wir Tische und Stühle aufgebaut hatten, waren auch die Weißwürste fertig. Alle drängelten sich an der Tür der Küche, um die größten Weißwürste zu bekommen. Nachdem alle etwas zu essen hatten, haben alle fest gegessen und geredet. Danach halfen alle, die Tische und Stühle wieder abzubauen und aufzuräumen. Als das fertig war, zogen sich ein paar ihre Badesachen an, weil wir mit dem Auto zum Edwin-Scharff-Haus und von da aus mit dem Bus zum Einstieg der Iller bei Oberkirchberg gefahren sind. Ein Mann erklärte uns, wie man richtig rudert.

    Grupppenfoto

    Als seine Frau uns mit dem Kanu ins Wasser geholfen hatte, ging es schnell abwärts. Wir mussten uns erst ein bisschen reinfinden, wie das mit dem Lenken und Paddeln funktioniert. Als wir reingefunden hatten, gab es erst mal eine kleine Wasserschlacht. Die Mädels spritzten uns so nass, dass wir vor Kälte zitterten.

    Dann waren wir fast an unserem „Halbzeitziel“, doch leider passierte es doch noch: ein Boot kenterte. Eine der vier Mädels verlor einen Schuh, aber sie wurden alle gerettet. In der Pause wechselte jeder, der nass war, die Klamotten. Es gab noch etwas zu Essen, und dann ging es weiter. Wir passten jetzt sehr auf, dass wir bei der Kälte nicht ins Wasser fielen.

    Achim,Maja,Annika und Tobias

    Am Schluss kenterten wir fast. Nass aber glücklich kamen wir an Land. Claus, der Dirigent, brachte uns dann wieder nach Hause.

    Es war für uns ein toller Tag, und wir freuen uns schon auf die Musikkapelle !!!

    Verfasst von Maja Pokar & Annika Brosch

    Alle Bilder dazu gibt es hier.

    Jahreshauptversammlung 2010

    Nachlese zur Jahreshauptversammlung vom 05. März 2010

    Am 05. März fand ab 20 Uhr in der "Brasserie Adler" die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikvereins Thalfingen statt. Dazu konnte der 1. Vorstand Markus Prokein 49 Mitglieder begrüßen. Nach der Eröffnung durch die Blaskapelle und dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder, wurde auf das ausliegende Protokoll der Versammlung 2009 verwiesen, welches ohne Einwände genehmigt wurde.

    Als 4. Punkt stand der Rechenschaftsbericht des Vorstandes auf der Tagesordnung, welcher aus musikalischer und kameradschaftlicher Sicht mit der Teilnahme am Wertungsspiel in Neu-Ulm sowie der Durchführung eines Probenwochenendens, auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurückblicken lies. Mit einem Mitgliederstand von 419 Mitgliedern konnte der Aufwärtstrend der letzten Jahre ebenfalls fortgesetzt werden. Als kleiner Wehrmutstropfen erwähnte Vorstand Markus Prokein die immer mehr zunehmende berufliche und schulische Belastung der Musiker sowie die derzeitige Situation der Thalfinger Vereine in Punkto Federführung.

    Beim Kassenbericht konnte nach dem letztjährigen leichten Minus wieder eine positive Bilanz in der Vereinskasse verbucht werden. Dieser rechtfertigt sich in erster Linie durch geringere Dirigentenkosten sowie geringere Anschaffungskosten im Bereich der Trachten.

    Auch die Jugendleiterin Andrea Wiedmann blickte mit ihren Jungmusikern ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Derzeit sind ca. 90 Jungmusiker in den Sparten Musikalische Früherziehung, Blockflöten- und Instrumentalunterricht in Ausbildung.

    Der „neue-alte“ Dirigent Claus Böllinger konnte in seiner ersten Sitzung nach seiner 10-jährigen Pause beim MV Thalfingen ein gutes erstes halbes Jahr vermelden. Das Elchinger Konzert sowie die bisherigen Unterhaltungsauftritte waren aus musikalischer Sicht sehr gelungen. Jedoch ließ der Probenbesuch in den ersten Monaten des neuen Jahres zu wünschen übrig.

    JHV2010

    v.l.: Antonia Zanker, Markus Prokein, Tobias Buntz

    Die an Tagesordnungspunkt 6 stehende Neuwahl des 2. Vorstandes war notwendig geworden, da Stefan Ascherl aus beruflichen Gründen sein Amt als 2. Vorstand niederlegen musste. Leider konnte im Vorfeld kein neuer Kandidat gefunden werden, was die Verwunderung der Versammlung um so größer erscheinen ließ, als sich die erst 18-jährige Antonia Zanker spontan bereit erklärte, das Amt des 2. Vorstandes zu übernehmen. Dennoch wurde Frau Zanker mit einer deutlichen Mehrheit von der Versammlung in das Amt des 2. Vorstandes gewählt. Bereits am Mittwoch vor der Jahreshauptversammlung wurde von den Musikern/innen Herr Tobias Buntz als neuer Orchestervorstand gewählt und ebenfalls von der Versammlung bestätigt.

    Unter Punkt 7 wurde der derzeitige Mitgliedsbeitrag in Höhe von 20,- € von der Versammlung auch für das Jahr 2011 einstimmig beschlossen.

    Abschließend bedankte sich Vorstand Markus Prokein bei allen teilnehmenden Mitgliedern, Musikerinnen und Musikern und der Gemeinde Elchingen für die Unterstützung im Jahr 2009 und schloss gegen 22:00 Uhr die Sitzung.

    Die Vorstandschaft
    www.mv-thalfingen.de

    Ergebnisse der D1/D2-Bläserprüfungen 2010

    Am 24./25.04.2010 fanden in der Musikschule Neu-Ulm die diesjährigen D1- und D2-Bläserprüfungen des ASM-Bezirkes 9 - Neu-Ulm statt. Auch vom MV Thalfingen waren wieder einige Musiker angetreten, um sich ihr Wissen und den Stand der Instrumentalausbildung in den Sparten Musiktheorie, Gehörbildung und Praxis prüfen zu lassen.

    Erfolgreich bestanden haben die D1-Prüfung:

    • Katharina Wirth (Horn)
    • Antonia Zanker (Fagott)
    • Lisa Hinzpeter (Querflöte)

    D1D2_2010
    v.l.n.r.

    Nur den theoretischen Teil haben Marco Stumm (D1, Schlagzeug) und Chiara Calzia (D2, Klarinette) erfolgreich absolviert. Der praktische Teil wird im Herbst abgelegt.

    Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihrem Erfolg !

    Die Vorstandschaft.

    Nachruf - Kurt Häge

    Am 29.12.2009 verstarb unser Gründungsmitglied und langjähriger 1. Vorstand Kurt Häge.

    Nach seinem Eintritt in den Musikverein 1970 trat er 1974 als Beisitzer dem Ausschuss bei. Nur 2 Jahre später übernahm er die Nachfolge von Benedikt Fetzer als 1. Vorstand. 9 Jahre lang, bis 1983, begleitete er dieses Amt. In dieser Zeit war es ihm ein großes Anliegen, den Verein voranzubringen.

    Sein wichtigster Ansatzpunkt dabei war der Aufbau und die Intensivierung der Jugendarbeit. Viele Jungmusiker konnten gewonnen werden, sogar eine erste kleine Jugendkapelle konnte man letztlich vorweisen.

    Mit seinem Ableben verliert der Musikverein Thalfingen nicht nur ein weiteres Gründungsmitglied, sondern einen Wegbereiter unserer Vereinsgeschichte.

    Sein Engagement, seine Ideen und Ziele sollen uns Ansporn sein, diesen Weg strebsam weiterzugehen.

    Wir sind ihm dankbar für seine außerordentlichen Verdienste um den Musikverein Thalfingen und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

    30. Elchinger Konzert, So. 08.11.2009

    Wir danken für Ihren Besuch und für Ihren Applaus !

    Musikprogramm 2009 (PDF) (91 KB)

    Presseberichte:
    NUZ, 10.11.09 (PDF, 78 KB)
    SWP, 10.11.09 (PDF, 70 KB)

    Herbstfestival der Blasmusik, Sa. 21.11.2009

    Egerländergold   VRB
    Mathias Gronert und
    seine Blaskapelle
    "Egerländer Gold"
    und Volles Rohr Böhmisch

    Wir danken für Ihren Besuch und für Ihren Applaus !

    Presseberichte:
    SWP, 27.11.09 (PDF, 26 KB)

    Neuer Dirigent !

    Herzlich willkommen - Claus Böllinger !!!

    Im Februar musste unser seit 2003 amtierender Dirigent Markus Romes aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegen. Um jedoch für die Sommersaison personell gerüstet zu sein, übernahm unser 1. Trompter Andreas Blätzinger bis zur Sommerpause die Leitung der Blaskapelle.

    Im Rahmen der nun notwendig gewordenen Dirigentensuche konnte bei unserem früheren Dirigenten Claus Böllinger (1992 - 2001) das Interesse am Musikverein Thalfingen erneut geweckt werden. Nach Rücksprache in der Familie und einem überzeugenden Probedirigat im Juli konnte Claus Böllinger am 16. September seine erste Probe als neuer Dirigent der Blaskapelle des Musikvereins Thalfingen leiten.

    Für die kommende Zeit wünschen wir Claus Böllinger alles Gute und freuen uns, gemeinsam die anstehenden Aufgaben bewältigen zu können.

    Nochmals ein großes Dankeschön an Andreas Blätzinger, der die Blaskapelle musikalisch souverän über die Sommermonate führte.

    Böllinger
    Wertungsspiele beim 36. Bezirksmusikfest in Neu-Ulm .

    Vom 11.-14.06.09 feierte die Stadtkapelle Neu-Ulm ihren 90. Geburtstag, verbunden mit dem 36. Bezirksmusikfest des ASM-Bezirkes 9 (Neu-Ulm). Wie bei einem Bezirksmusikfest üblich, fanden am Sa. und So. im Edwin-Scharff-Haus die Wertungsspiele statt.

    Von den 14 Teilnehmern spielten 11 in der Konzertwertung und 3 in der seit 2007 neu eingeführten Kategorie "Traditionelle Blasmusik (böhmisch-mährisch)", darunter auch der MV Thalfingen.
    Mit dem Marsch "Textilaku", der "Musikantentraum"-Polka und dem Walzer "Für Dich" stellten sich die MusikerInnen dem Wertungsrichtergremium (Gottfried Veit, Monika Fleschhut und Hertel) in der Stufe "schwer". Das Ergebnis wurde dann um 17:00 Uhr im Bierzelt bekannt gegeben:

    90 Punkte, Prädikat "Mit sehr gutem Erfolg"

    Die Vorstandschaft gratuliert allen Musikerinnen und Musikern mit unserem Dirigenten Andreas Blätzinger herzlich zu diesem Erfolg !

    Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Aushilfen Nicole Morbach (Querflöte) und Wolfgang Konrad (Posaune), die kurzfristig für zwei an der Hand verletzten Musikern eingesprungen sind.

    Wertungsspiel_1 2009 NU Wertungsspiel_2 2009 NU

    Weitere Bilder ...

    Bilder vom MV Thalfingen der Stadtkapelle Neu-Ulm: Umzug, Bierzelt

    Ergebnisse der D1/D2-Bläserprüfungen 2009

    Am 24. u. 25.04.09 fanden die diesjährigen D1/D2-Bläserprüfungen des ASM-Bezirks 9 (Neu-Ulm) in der Grundschule Nersingen statt.

    Folgende Jungmusikerinnen und -musiker vom Musikverein Thalfingen haben diese erfolgreich bestanden:

    D1:D2:
    Frank, Jonathan (Schlagzeug)
    Rettich, Annika (Querflöte)
    Zschenderlein, Lina (Klarinette)
    Koch, Jonas (Klarinette)
    Mayer, Julian (Trompete)

    Die Prüfungen bestehen immer aus einem Theorie- (schriftlich und Gehörbildung) und einem praktischen Teil, wo die Prüflinge neben Tonleitern auch diverse Vortragstücke vorspielen müssen.

    Die Jugendleitung und die Vorstandschaft gratuliert allen Teilnehmern herzlich zu diesem Erfolg !

    Jahreshauptversammlung 2009

    Nachlese zur Jahreshauptversammlung vom 13. März 2009

    Am 13.03.2009 fand ab 20 Uhr in der "Brasserie Adler" die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikvereins Thalfingen statt. Dazu konnte der 1. Vorstand Markus Prokein 55 Mitglieder begrüßen. Nach der Eröffnung durch die Blaskapelle gedachte man der 5 verstorbenen Mitglieder. Das ausliegende Protokoll der Versammlung 2008 wurde ohne Einwände genehmigt.

    Als 4. Punkt stand der Rechenschaftsbericht des Vorstandes auf der Tagesordnung:
    - 2008 war aus musikalischer und kameradschaftlicher Sicht ein sehr erfolgreiches Jahr
    - Mitgliederstand: 405, 271 passiv, 134 aktiv (davon 87 unter 18 Jahren)
    - 43 Proben, 19 Auftritte, hervorzuheben ist der Musikausflug nach Feldkirchen
    - weitere Veranstaltungen wie z.B. Osterparty, Herbstfestival wurden gut gemeistert

    Beim Kassenbericht musste Monika Kaiser ein leichtes Minus in der Vereinskasse verkünden, das sich durch höhere Ausgaben beim Trachtenkauf ergab. Eine Entlastung durch die Kassenprüfer war ihr dennoch sicher.

    Die Jugendleiterin Andrea Wiedmann blickte mit ihren Jungmusikern ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Ca. 80 Jungmusiker befinden sich in den Sparten musikalische Früherziehung, Blockflöten- und Einzelunterricht in Ausbildung.

    Den Dirigentenbericht verlas Vorstand Prokein für Markus Romes, der aus beruflichen Gründen persönlich nicht anwesend sein konnte:
    - er blickte aus musikalischer Sicht auf ein arbeitsreiches Jahr 2008 zurück
    - die Zusammenarbeit mit dem Musikverein bereitete ihm viel Freude, vor allem lobte er die hohe Musikeranzahl von knapp über 50 Musikerinnen und Musiker
    - in diesem Rahmen bat er jedoch auch die Vorstandschaft, ihn, aus zeitlichen und beruflichen Gründen, aus seinem Amt als Dirigent der Blaskapelle zu entbinden, sobald ein Nachfolger gefunden werde

    Zwischenzeitlich sprach der anwesende Bürgermeister Joachim Eisenkolb ein Grußwort und stellte dabei die Wichtigkeit der Vereine für das Gemeindeleben in den Vordergrund.

    Die turnusgemäßen Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorstand: Markus Prokein | 2. Vorstand: Stefan Ascherl | Schriftführer: Thomas Häußler | 1. Kassiererin: Monika Kaiser | 2. Kassiererin: Stephanie Scheffold | Jugendleiterin: Andrea Wiedmann
    Beisitzer: Bettina Seitz, Harald Pogadl, Peter Bellan, Oliver Gold, Markus Keuler
    Orchestersprecher: Tobias Klotz
    Kassenprüfer: Armin Menz, Martin Bächle

    Mit einem Geschenk bedankte sich Vorstand Prokein bei Alfons Gebhard (Kassenprüfer) und Eva Scheffold (Beisitzer) für ihre langjährige Ausschusstätigkeit.

    Unter Punkt 11 wurde der derzeit gültige Mitgliedsbeitrag in Höhe von 20,- € von der Versammlung auch für das Jahr 2010 mehrheitlich beschlossen.

    Abschließend bedankte sich Vorstand Markus Prokein bei allen teilnehmenden Mitgliedern, Musikerinnen und Musikern und der Gemeinde Elchingen für die Unterstützung im Jahr 2008 und schloss gegen 22:00 Uhr die Sitzung.

    ASM Bundesentscheid Solo-Duo-Wettbewerb am 17./18.01.09

    Am 17. u. 18.01.09 fand in Buchloe der Bundesentscheid des ASM Solo-/Duo-Wettbewerbs statt. Für die Jugendkapelle Elchingen startete der Trompeter Maximilian Gröger vom MV Thalfingen und erspielte sich mit 86 Punkten einen "Sehr guten Erfolg".

    Zu diesem tollen Ergebnis gratulieren wir ganz herzlich !

    Ergebnisse (PDF)

    D3-Bläserprüfung, 01.03.2008

    Am Sa. 01.03.08 fanden in der Berufsfachschule für Musik in Krumbach die D3-Bläserprüfungen des ASM statt.

    Vom MV Thalfingen nahm Kerstin Adams teil, die mit dem Prädikat "Mit gutem Erfolg" diese 3. der 3 Bläserprüfungen abschloss.

    Die Vorstandschaft gratuliert Dir dazu ganz herzlich zu Deinem Erfolg !

    Jahreshauptversammlung 22.02.2008

    Am Fr. 22.02.2008 fand die Jahreshauptversammlung des MV Thalfingen im Saal der Brasserie Adler statt. Neben dem Rechenschaftsbericht des 1. Vorstandes Markus Prokein (Mitgliederstatistik, Auftritte, Veranstaltungen, etc.) waren der Kassenbericht und die Berichte des Dirigenten Markus Romes und der Jugendleiterin Andrea Wiedmann von Interesse.

    Nach der Aussprache über die positiven Berichte wurde die Vorstandschaft samt Kassiererin einstimmig entlastet.

    Im Anschluss bedankte sich Vorstand Prokein bei Richard Gulde für 25 Jahre Ehrenamt im Ausschuss des MV Thalfingen als Beisitzer, Schriftführer und 2. Vorstand mit einem Präsent.

    Bei der anschliessenden Neuwahl wurde Stefan Ascherl von der Versammlung einstimmig zum neuen 2. Vorstand gewählt.

     
        Markus Prokein, Stefan Ascherl und Richard Gulde (v.l.)

    Der derzeit gültige Mitgliedsbeitrag in Höhe von 20,- € wurde von der Versammlung auch für das Jahr 2009 einstimmig beschlossen.

    Abschließend bedankte sich Vorstand Markus Prokein beim ausgeschieden 2. Vorstand Richard Gulde, allen teilnehmenden Mitgliedern, Musikerinnen und Musikern und der Gemeinde Elchingen für die Unterstützung im Jahr 2007 und schloss gegen 21:50 Uhr die Sitzung.

    ASM Bundesentscheid am 20.01.2008

    Am Sonntag, den 20. Januar 2008 nahmen das Klarinetten-Trio mit Kerstin Adams, Simone Blüml (beide MV Thalfingen) und Annika Schwenk (Blaskapelle des KSV Unterelchingen) mit gutem Erfolg beim Bundesentscheid des ASM-Kammermusikwettbewerbs 2007/08 in Augsburg teil.

    Der Musikverein Thalfingen gratuliert euch recht herzlich zu diesem tollen Ergebnis !

    Die Vorstandschaft

    Kammermusikwettbewerb 2007/08, Sa. 24.11.2007

    Kammermusikwettbewerb 2007/08
    des Bay. Blasmusikverbandes
    Bezirksentscheid am 24.11.07
    in der Musikschule Neu-Ulm

    Beim diesjährigen Bezirksentscheid nahmen 17 Ensembles der ASM-Beziks 9 Neu-Ulm, u.a. auch der Jugendkapelle Elchingen teil. Mit hervoragenden Ergebnissen konnten sich viele Gruppierungen für den ASM-Bundesentscheid am 20.01.2008 in Augsburg qualifizieren. So auch unsere beiden Trios:

    • Querflötentrio (Julia Götz, Sonja Dietz, Feline Mußotter (JuKa Nersingen/Fahlheim))
    • Klarinettentrio (Kerstin Adams, Annika Schwenk, Simone Blüml)


    Bild: das Klarinettentrio

    Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg und wünschen Euch beim Bundesentscheid ebenfalls alles Gute !

    Die genauen Ergebnisse entnehmen Sie der Ergebnisliste (PDF) !

    Herbstfestival der Blasmusik, Sa. 10.11.2007

    Bilder vom Herbstfestival der Blasmusik in der MZH Thalfingen, 10.10.2007

    Herbstfestival der Blasmusik, Sa. 10.11.2007

    Einladung
    zum
    Herbstfestival der Blasmusik

    am Sa. 10.11.2007, 19:30 Uhr
    Mehrzweckhalle Thalfingen
    mit den
     
    Original Jungpfälzer Musikanten und Volles Rohr Böhmisch

    Kartenvorverkauf ab sofort unter
    Tel. 0731/76128 oder 0731/262818 oder bei der RaiBa Thalfingen
    VVK 7,- EUR | AK 8,- EUR

    Der Musikverein Thalfingen wird sie an diesem Abend mit kulinarischen Spezialitäten verwöhnen !

    Dorffest, Sa. 21.07.2007

    Thalfinger Dorffest

    am Samstag, 21. Juli 2007 ab 17.00 Uhr
    auf dem Festplatz Thalfingen

    Stellvertretend für die Thalfinger Vereine bedanken wir uns bei den überaus zahlreichen Besuchern, die auch dieses Jahr wieder beim traditionellen Dorffest den Festplatz Thalfingen mit viel Leben erfüllt haben. Trotz der nicht optimalen Wetterbedingungen haben Sie sich das kulinarische Angebot schmecken lassen und den Klängen der Jugendkapelle Elchingen und der Trachtenkapelle Nersingen gelauscht.

    Wir bedanken uns auch weiterhin bei allen Vereinen und Helfern für das gute Gelingen, ferner bei den Firmen Kussinger und Eitele für die Bereitstellung des Radladers und des Pritschenwagens zum Transport der Garnituren, sowie beim Bauhof Thalfingen für die tatkräftige Unterstützung !

    Auf ein Wiedersehn beim Dorffest 2008 !

    Musikverein Thalfingen, federführender Verein 2007

    Scheckübergabe Aufschnaufhaus, Mo. 30.04.2007

    Wie bereits berichtet, wurde durch die Musiktitelversteigerung beim 5. Wunschkonzert ein Betrag von 405 EUR für das Aufschnaufhaus in Jungingen erzielt. Dieser Betrag wurde nun vom Musikverein Thalfingen nochmals erhöht, sodass am Mo. 30.04.2007 insgesamt 500 EUR übergeben werden konnten !

    Scheckübergabe an Walter Gros vom Förderverein Aufschnaufhaus durch Markus Prokein und Richard Gulde (rechts)

    In Namen des Aufschnaufhauses und des Musikvereins Thalfingen bedanken wir uns nochmals ganz herzlich bei allen Teilnehmern der Versteigerung und Spendern, die diesen stolzen Betrag ermöglicht haben !!!

    Ergebnisse der D1/D2-Bläserprüfungen 2007

    Am 27. u. 28.04.07 fand die diesjährige D1/D2-Bläserprüfung des ASM-Bezirks 9 (Neu-Ulm) in der Hauptschule Oberelchingen statt.

    Folgende Jungmusikerinnen und -musiker vom Musikverein Thalfingen haben diese erfolgreich bestanden:

      D1:
    • Bullinger, Laura (Klarinette)
    • Heinz, Katharina (Klarinette)
    • Koch, Jonas (Klarinette)
    • Mayer, Verena (Klarinette)

    Die Prüfungen bestehen immer aus einem Theorie- (schriftlich und Gehörbildung) und einem praktischen Teil, wo die Prüflinge neben Tonleitern auch diverse Vortragstücke vorspielen müssen.

    Die Jugendleitung und die Vorstandschaft gratuliert allen Teilnehmern herzlich zu diesem Erfolg !

    Wunschkonzert, Sa. 21.04.07

    5. Thalfinger Wunschkonzert mit bestem Unterhaltungswert

    Frage:
    Was kommt dabei heraus, wenn hochmotivierte Laien-Musiker, eine ansprechendes Musikangebot, gute Ideen und ein höchst erwartungsvolles und bestens gelauntes Publikum bei einem Wunschkonzert aufeinandertreffen ?

    Antwort:
    Ein kurzweiliger und interaktiver Samstagabend mit bestem Unterhaltungswert für alle Beteiligten, der einen Vergleich mit einer professionellen Veranstaltung nicht zu scheuen braucht.

    Kurzum, so ziemlich jeder Besucher verlies vor Mitternacht dieses 5. Wunschkonzert mit einem äußerst zufriedenen Gefühl.

    96 abgegebenen Wunschlisten wurden im Vorfeld ausgewertet, aus denen die 13 Siegertitel der einzelnen Musiksparten präsentiert wurden. Aus dem breit gefächerten Angebot aus Marsch, Polka, Walzer, Musical, Film, Solo, etc. hatte jeder seinen Favorit, dabei, der zum Mitklatschen, -singen oder einfach nur zum Zuhören animierte.

    Neu im Programm bei diesem 5. Wunschkonzert wurden 3 zusätzliche Extras dem Publikum präsentiert.

    1. Bei einem musikalischen Ratespiel spielten vor der Pause ein Blechbläserquintett 11 verschiedene Titelmelodien von Kindersendungen, die von den Zuhörern erraten und notiert werden mussten. Von den 41 abgegebenen Lösungen waren 21 richtig, von denen 3 Gewinner im Losverfahren mit je einer Flasche Prosecco bedacht wurde.
    2. Sozusagen als 14. Musiksparte wurde eine Spontanwahl aus 3 Musiktiteln angeboten. Anhand der Klatschlautstärke wurde der gewünschte Titel ermittelt.
    3. Ein besonderer Höhepunkt war die amerikanische Versteigerung eines Musiktitels für einen guten Zweck, in unserem Fall das Aufschnaufhaus in Jungingen. Nach einer spannend und turbulent geführten Versteigerung kamen nach 10 Minuten 256 Euro zusammen. Gemeinsam mit den weiteren Spenden ergab es einen stolzen Betrag von 405 Euro für das Aufschnaufhaus, für die sich Hr. Gros vom Förderverein herzlich bedankte.

    Lockere Ansagen durch Markus Romes, Markus Prokein und den Witz- und Gedichtbeiträgen (z.B. Dr Gmoidrat - PDF) von Richard Gulde trugen weiterhin zur guten Unterhaltung bei.

    Kurz vor Schluss wurde dann die Verlosung der drei Hauptpreise unter allen abgegebenen Wunschlisten mit folgenden Gewinnern durchgeführt:

    1. Preis - Rundflug: Helga Riggenmann, Pfaffenhofen
    2. Preis - Essensgutschein bei Jouini: Richard Ambs, Thalfingen
    3. Preis - Verzehrkorb: Elisabeth Blätzinger, Thalfingen

    Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle ganz besonders

    • bei allen Musikerinnen, Musikern und unserem Dirigenten für die umfangreiche Vorbereitung und die ausdauernde Spielleistung an diesem Abend
    • bei dem Blechbläserquintett für die zusätzliche Präsentation des musikalischen Ratespiels
    • beim Bedienungs-, Theken- und Küchenpersonal für die gute Verpflegung
    • bei unserem Richard Gulde für seine unterhaltsamen Gedicht-, Wort- und Witzbeiträge
    • bei unserem Hans Wiedmann, der mit geschickter Wortwahl so ziemlich jedem bei der amerikanischen Versteigerung mind. einen Euro dem Geldbeutel entlockte
    • bei allen Mitsteigern und Spendern, die das stolze Ergebnis von 405 Euro zu Wege gebracht haben
    • bei allen Besuchern aus Thalfingen, Elchingen und der Umgebung
    • bei den Firmen Metzgerei Högel, Raiffeisenbank Thalfingen, Bäckerei Aschenbrenner und Betz (im Netto), Getränke Gnann und Salon Teufel für das Aufstellen der Sammelboxen
    • kurzum, bei allen, die diesen Abend zu diesem unvergesslichen Abend gemacht haben

    Wieder einmal hat der MV Thalfingen bewiesen, dass er mit neuen und innovativen Ideen musikalische und unterhaltsame Akzente setzen kann.